HomeNewsEthereum 2.0 soll bis Ende 2019 kommen, straffer Zeitplan vorgestellt

Ethereum 2.0 soll bis Ende 2019 kommen, straffer Zeitplan vorgestellt

18 April 2019 By Marcus Misiak

Ethereum ist ein hochkomplexes Projekt, dass sich immer noch am Anfang eines langen Entwicklungszeitraumes steht. In einem neuen Interview hat ein Kernentwickler des Unterfanges mitgeteilt, dass Ethereum 2.0 dieses Jahr kommen soll und es ebenfalls einen Zeithorizont gibt, bis Ethereum quantenresistent sein soll.

Finder hat kürzlich ein Interview mit Ethereums Entwickler Danny Ryan veröffentlicht, in dem Ryan deutlich macht, dass sein Team Ethereum 2.0 bis Ende diesen Jahres bzw. Anfang nächsten Jahres auf den Weg bringen will. Weiterhin sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, dass Ethereum innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre quantenresistent sein wird. Weiterhin sind für das nächste Quartal der Start weiterer Testnetzwerke geplant.

Auf der EDCON, der Ethereum-Entwicklerkonferenz die am 13.04.2019 in Sydney (Australien) stattfand, trat Ryan den Mitgliedern der Ethereum Stiftung bei, um bei einem Forum Frage und Antwort mit Finder zu stehen. Ryan erklärt dabei, wie die Ethereum-Blockchain eine robuste Technologie namens zk-SNARKS implementiert, um Quantenresistenz, Privatssphäre und Datenschutz sowie eine ordentliche Geschwindigkeit zu erreichen.

Durch die enorme Leistungsfähigkeit von Quantencomputern könnten diese Hochelistungsmaschinen eines Tages verschlüsselte Kenntwörter knacken, die dazu dienen, Kryptowährungen zu schützen. Experten zufolge ist diese reale Bedrohung jedoch noch ungefähr 10 bis 20 Jahre entfernt. Michael Osborne, Manager der Sicherungs- und Datenschutzgruppe IBM Research, führt dazu aus (frei übersetzt):

Sie könnten die Schlüsselgröße erhöhen. Verwenden Sie größere Schlüsselgrößen oder wechseln Sie von der elliptischen Kurve zur RSA-Kryptographie. Sie könnten den Punkt verzögern, an dem eine Quantenbedrohung auftritt. Aber es sind temporäre Lösungen.

Die beste Lösung wäre im Wesentlichen, diese quantenresistenten Algorithmen zu untersuchen.

Laut Ryan muss Ethereum auf jeden Fall einen Weg finden dieser potenziellen Bedrohung entgegenzutreten, da Ethereum nur dann absolut sicher und praktikabel für Millionen von Menschen weltweit sein wird (frei übersetzt):

Eines unserer Designziele in Ethereum 2.0 ist es, zumindest innerhalb des Zeithorizonts von drei bis fünf Jahren einen glaubwürdigen Weg zu finden, um quantenresistent zu sein.

Die Ethereum Foundation plant weiterhin, die nächste Phase 2.0 und zwei Teilschritten einzuführen (frei übersetzt):

Phase Null, das ist die Kern-, System- und Proof-of-Stake-Kette. Ich strebe dieses Jahr an. Es gibt eine Menge Dinge, die mir in Bezug auf die Kundenentwicklung nicht ganz in der Hand liegen, also definitiv Ende dieses Jahres, Anfang nächsten Jahres.

Hier könnt ihr das Interview in voller Länge anschauen:

Featured Image:  Ponderful Pictures | Shutterstock.com