HomeNewsEOS Launch auf Coinbase, Start von EOS DNS & Coinbase zieht Margin-Handel in Betracht

EOS Launch auf Coinbase, Start von EOS DNS & Coinbase zieht Margin-Handel in Betracht

Coinbase, eine der größten Kryptowährungsbörsen der Welt gab gestern bekannt, dass EOS die neueste Kryptowährung sein wird, die auf Coinbase.com sowie den iOS- und Android-Apps zum Kaufen, Verkaufen und Versenden verfügbar ist. 

Laut Coinbase Ankündigung wird EOS ab sofort für Kunden in den meisten Ländern, mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs und des Staates New York, verfügbar sein. Weitere Gerichtsbarkeiten können zu aber zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden. Über Twitter verkündete die amerikanische Kryptowährungsbörse:

EOS ist ab sofort unter Coinbase.com und in den Apps Coinbase iOS und Android live. Coinbase Kunden können sich jetzt einloggen, um EOS zu kaufen, zu verkaufen, zu konvertieren, zu senden, zu empfangen oder zu speichern.

Coinbase unterstützte Ethereum am 21. Juli 2016 und Bitcoin bei der Gründung im Jahr 2012. Seitdem hat Coinbase in den vergangenen Monaten mehr und mehr neue Kryptowährungen auf ihrer Plattform aufgenommen. Mittlerweile unterstützt Coinbase nun die meisten der führenden Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung: Bitcoin, Ethereum, XRP, Litecoin, EOS, Bitcoin Cash und Stellar. Anfang dieses Monats startete Coinbase außerdem eine Expansion in 50 neue Länder, darunter Brasilien, Ecuador, Namibia und die Mongolei.

EOS ist die fünftgrößte Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von rund 6,8 Milliarden US-Dollar. Die Blockchain wurde für die Unterstützung großer dezentraler Anwendungen entwickelt und ermöglicht es Benutzern im Netzwerk, EOS kostenlos zu senden und zu empfangen. Das Ökosystem von DApps umfasst Spiele, Foren und Block-Explorer und konkurriert sowohl mit Ethereum als auch mit Tron, um Entwickler anzuziehen, die Blockchain-basierte Projekte entwickeln. Laut Dappradar.com zählt EOS derzeit vier der Top 10 DApps in seinem Netzwerk, verglichen mit vier auf Tron und zwei auf Ethereum.

EOS Domain Name System startet

Darüber hinaus gab EOS Cafe Block eine weitere interessante Nachricht bekannt. In einem Blog-Beitrag kündigte das Team die Einführung von dem EOS Domain Name System, EOS DNS an. Wie der Name es verrät, ermöglicht es EOS DNS dezentrale Website-Domains zu verwalten. In dem Blog-Beitrag schrieb das Team:

EOS DNS (Domain Name System) ermöglicht es Ihnen, Ihren einzigartigen EOS-Account-Namen mit einer EOS-Domain zu verbinden, so dass jeder Benutzer mit einem EOS-Account Zugriff auf eine EOS-Domain hat.

Ein Erklärungsvideo, wie EOS DNS funktioniert, findest du nachfolgend:

Weitere Coinbase News

Interessanterweise war Coinbase auch erneut in den Nachrichten von heute Morgen zu finden. Wie The Block berichtet, plant Coinbase (nach Binance) auch die Einführung einer Margin- Handelsfunktion. Dies wurde von Emilie Choi, der VP of Business, Data and International bei Coinbase, bestätigt:

Margin Lend Borrow wird definitiv ein nächster großer Schritt für uns sein, vor allem auf der aktiven Händlerseite [….] Wir müssen das aber noch weiter untersuchen, weil es in den USA derzeit nicht viel regulatorische Klarheit gibt.

Featured Image: iliolab | Shutterstock