HomeNewsDubai plant die erste staatliche Kryptowährung

Dubai plant die erste staatliche Kryptowährung

Der Staat Dubai hat vor wenigen Tagen angekündigt, eine eigene Kryptowährung mit dem Namen emCash auszugeben. Damit wäre Dubai der erste Staat, der eine eigene Kryptowährung schafft und auf die Blockchain-Technologie als Zukunft des Finanzsektors setzt.

Laut lokalen Medienberichten soll mittels emCash eine Zahlung von staatlichen als auch nicht staatlichen Diensten möglich sein. Neben staatlichen Zahlungsverpflichtungen wie Steuern oder Schulgebühren sollen auch private alltägliche Transaktionen und Überweisungen mit emCash durchgeführt werden können. Per Nahfeldkommunikations-Technologie (Near Field Communication, NFC) sollen Transaktionen auch bequem mit dem Smartphone abgewickelt werden können.

Vermutlich wird der Coin gegen Fiatgeld eintauschbar sein. Ein ICO ist aus unserer Sicht eher unwahrscheinlich.

Aus Sicht der Regierung in Dubai ist der Coin eine Bereicherung sowohl für die Bevölkerung als auch den Staat. Einerseits hätte die Bevölkerung die Vorteile, dass Zahlungen in Echtzeit abgewickelt werden können und Finanzdienstleister obsolet werden, die Gebühren verlangen. Andererseits ist die Regierung in Dubai stark Pro-Blockchain und hat die Technologie als nächste große Technologieninnovation erkannt. Mit emCash kann die Regierung ihren Plan verfolgen, neues Fintech-Drehkreuz zu werden und gleichzeitig Falschgeld und den Cashflow im eigenen Land besser kontrollieren.

Ob emCash einen stabilen Preis haben wird, der an die Landeswährung gebunden ist, oder so volatil wie (die meisten) anderen Kryptowährungen ist und so für Investoren interessant sein kann, muss abgewartet werden. Ein genauer Launch-Termin oder auch genauere Infos wurden noch nicht veröffentlicht. Wir finden das Thema aus Investorensicht aber sehr interessant und bleiben auf jeden Fall an dem Thema dran. Sobald es neue Nachrichten zu emCash gibt, werden wir dich zeitnah informieren.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —