HomeNewsDraper: Regierungen sollen nicht versuchen sich mit Bitcoin zu messen

Draper: Regierungen sollen nicht versuchen sich mit Bitcoin zu messen

Tim Draper sendet einen offenen Brief an Premierminister Modi und die indische Regierung. Der 1.027 Worte umfassende Brief, der am Mittwoch veröffentlicht wurde, vermittelt Drapers Formel, wie man den Wohlstand im Land fördern kann ohne dabei die Freiheit der Bürger einzuschränken.

Der Milliardär und Risikokapitalgeber schreibt (frei übersetzt):

Es gibt eine einfache Formel für den Reichtum einer Nation. Sie lautet: Freiheit, Fairness und Reibungslosigkeit. Jede dieser Lehren setzt und arbeitet ihr volles Potential aus, wenn sie nicht eingeschränkt ist – Freiheit wird maximiert, wenn es ein Minimum an Regulierung gibt; Fairness ohne Voreingenommenheit in der Regierung und Reibungslosigkeit ohne Handelsbarrieren.

Im Einklang mit diesen drei Werten ruft Draper drei Schritte der indischen Regierung aus, von denen einer die Beschränkung der Währung Bitcoin war.

Bitcoin, die Blockchain und intelligente Verträge haben das Potenzial, einige der größten Industrien der Welt zu transformieren und die nächsten 40 Jahre werden durch das, was heute passiert, bestimmt werden. Regierungen, die sich mit technologischen Fortschritten wie Bitcoin anlegen, laufen Gefahr, auf der Strecke zu bleiben.

Stellen Sie sich vor, was mit Ländern passiert wäre, die das Internet nicht zulassen. Bitcoin verspricht, 10 mal so groß zu werden wie das Internet.

Im April 2018 verbot die Reserve Bank of India Unternehmen und Bürgern, sich an Bitcoin oder anderen Kryptowährungen zu beteiligen. Das Land erwägt außerdem einen Gesetzentwurf, der eine 10-jährige Haftstrafe für jeden vorsieht, der beim Abbau, der Erzeugung, dem Besitz, dem Verkauf, der Übertragung, der Ausgabe, dem Handel oder der Entsorgung von Kryptowährungen erwischt wird. Während Indien eine extreme abneigende Position gegenüber Kryptowährungen einnimmt, arbeiten andere Länder hart daran, regulatorische Rahmenbedingungen zu schaffen, um die entstehende Industrie voranzutreiben.

Der Risikokapitalgeber Draper, der liebend gern in Startups investiert die die Industrie revolutioniert haben, wie z.B. Skype, Tesla, SpaceX und Robinhood, weist darauf hin, dass er während seiner gesamten Karriere den Finger am Puls der Veränderung hatte.

Ich neige dazu, ein Vorreiter für VCs zu sein, da ich der erste Silicon Valley VC war, der in China investierte, und viele VCs folgten meinem Beispiel nach dem erfolgreichen Börsengang von Baidu.

Trotz seiner Wertschätzung für Indien und den Verbindungen, die er dort durch seinen Vater aufgebaut hat, der Risikokapital in die lokalen Unternehmen des Landes investierte, warnt Draper, dass das zweitbevölkerungsreichste Land der Welt zurückbleiben wird, wenn die Regierung nicht vorausschauend denkt, und entscheidet sich stattdessen dafür, die leistungsstarke Blockchain Technologie zu übersehen.

Wenn Sie wollen, dass Ihre Leute gedeihen, schaffen Sie einfache, faire Regeln für alle und dann lassen Sie sie frei. Freiheit ist eine große Sache für Risikokapital. Mehr Regeln und Einschränkungen schaffen mehr Korruption, mehr Reibung. Wohingegen weniger Einschränkungen den Leuten erlauben, innovativ zu sein und zu kreieren.

Draper plant Anfang März in Indien zu seinem Networking-Event zu sein, wo er Startups überprüfen und sich mit Modi treffen wird, um seine Pläne für das Land zu besprechen.

Featured Image: Immersion Imagery | Shutterstock

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen