HomeNewsDOJ-Untersuchung ermittelt gegen Tether-Manager wegen angeblichen Bankbetrugs

DOJ-Untersuchung ermittelt gegen Tether-Manager wegen angeblichen Bankbetrugs

Anonyme Quellen berichten, dass gegen Tether ermittelt wird, weil es angeblich Krypto-Transaktionen vor Banken verheimlicht hat

Das in Hongkong ansässige Stablecoin-Unternehmen Tether sieht sich einer Untersuchung des US-Justizministeriums (DOJ) gegenüber, so ein gestriger Bericht von Bloomberg. Die Untersuchung konzentriert sich darauf, ob die Führungskräfte des Unternehmens Bankbetrug begangen haben.

Drei anonyme Quellen mit Insider-Informationen behaupteten, dass die Untersuchung darauf abzielt, festzustellen, ob Tether in den frühen Tagen des Unternehmens die Tatsache, dass es sich um Krypto-Transaktionen handelte, vor den Banken versteckt hat.

Tether reagierte in einer Stellungnahme auf den Artikel und sagte: „Heute veröffentlichte Bloomberg einen Artikel, der auf ungenannten Quellen und jahrealten Behauptungen basiert und offensichtlich dazu dient, Klicks zu generieren. Dieser Artikel folgt dem Muster, veraltete Behauptungen als „Nachrichten“ neu zu verpacken. Die anhaltenden Bemühungen, Tether zu diskreditieren, werden unsere Entschlossenheit, in der Community führend zu bleiben, nicht ändern.“

Wenn die Untersuchung zu einem Strafverfahren führt, könnte dies große Auswirkungen auf den Kryptomarkt haben, da sich eine große Anzahl von Tradern auf USDT verlässt, die es zum Kauf und Verkauf anderer Kryptowährungen nutzen.

Und das DOJ ist nicht die einzige Behörde, die sich für Stablecoins interessiert. Da diese Token Zahlungen außerhalb des regulierten Bankensystems ermöglichen, untersuchen auch das US-Finanzministerium und die Federal Reserve Stablecoins auf ihre Rolle bei der Geldwäsche und ob sie die finanzielle Stabilität bedrohen.

Der USDT von Tether ist der mit Abstand größte Stablecoin und die drittgrößte Kryptowährung insgesamt. Er hat eine Marktkapitalisierung von fast $62 Milliarden – mehr als doppelt so groß wie die des zweitgrößten Stablecoins, USDC von Circle.

USDT ist ein Dollar-pegged Stablecoin, sprich sein Wert ist so konzipiert, dass er die Parität mit dem US Dollar hält. Bedenken wurden schon früher über Tether geäußert, das behauptete, dass jeder USDT durch 1 Dollar gedeckt sei, nur um dann in einem Gerichtsverfahren im April 2019 einzugestehen, dass der Stablecoin nur zu 74 % durch Bargeld und kurzfristige Wertpapiere gedeckt war.

Diese frühere Untersuchung, die auch Bitfinex ins Visier nahm, wurde im Februar dieses Jahres beigelegt, als die Krypto-Börse und Tether-Affiliates zustimmten, 18,5 Millionen Dollar zu zahlen.

Der Stablecoin-Emittent sagte auch in seiner Erklärung: „Tether hat routinemäßig einen offenen Dialog mit den Strafverfolgungsbehörden, einschließlich des US-Justizministeriums, als Teil unserer Verpflichtung zur Zusammenarbeit, Transparenz und Verantwortlichkeit… Es ist Business as usual bei Tether, und wir bleiben darauf konzentriert, wie wir die Bedürfnisse unserer Kunden am besten bedienen können.“

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.