HomeNewsDogecoin-Kursanalyse: DOGE sucht neuen Impuls, da der 20 % Gewinn schwindet

Dogecoin-Kursanalyse: DOGE sucht neuen Impuls, da der 20 % Gewinn schwindet

Der DOGE-Kurs muss die Unterstützung bei 0.29 USD halten, um den Aufwärtsvorteil beizubehalten

Die Kurshistorie des Dogecoins im Jahr 2021 zeigt, dass jederzeit mit einem neuen Anstieg zu rechnen sein könnte. Dies sollte vor allem dann nicht außer Acht gelassen werden, wenn sein prominentester Unterstützer Elon Musk über DOGE spricht, was den Coin in der Vergangenheit aufgeblasen hat.

Gestern schoss DOGE um 20 % in die Höhe, um bei Höchstständen von 0.34 USD gehandelt zu werden, nachdem der Tesla-CEO „Dogefather“ in seinem Tweet über eine Veranstaltung erwähnte, an der er am 8. Mai teilnehmen wird.

Zum Zeitpunkt des Schreibens wechselt Dogecoin (DOGE) bei rund 0,31 US-Dollar seinen Besitzer. Damit liegt er an diesem Tag um etwa 7 % höher, als Bullen auf der Suche nach frischen Gewinnen sind. Obwohl die Kryptowährung einige der Gewinne am 28. April verbuchten Gewinne einbüßte, legt der technische Ausblick nahe, dass ein weiteres Anstieg wahrscheinlich ist, wenn Bullen von der Unterstützung bei 0,29 USD abprallen.

Die Kryptowährung könnte auch von einer breiteren Rallye auf dem Altcoin-Markt profitieren. Mehrere Coins liegen im grünen Bereich, wobei Ethereum um 4 % gestiegen ist und derzeit bei 2.728 USD gehandelt wird. Währenddessen hat Cardano 8 % zugelegt, da Bullen einen Anstieg auf 1,50 USD anstreben.

Dogecoin-Kursanalyse

DOGE/USD wird mit einer Unterstützung um 0,30 USD oberhalb einer bullischen Trendlinie gehandelt, die sich im 4-Stunden-Chart gebildet hat.

Die Kryptowährung erlebt einen gewissen Abwärtsdruck, wahrscheinlich durch Gewinnmitnahmen ausgelöst. Sie bleibt aber in einer bullischen Zone. Der Ausverkauf könnte die Kurse zur Trendlinien-Unterstützung führen, die auch eine horizontale Unterstützungslinie bei 0,29 USD bietet.

Sollten Bullen von der Zone von 0,29 bis 0,30 USD abprallen, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Overhead-Widerstand bei 0,34 USD durchbrochen wird. Das nächste Ziel wäre die Angebotsmauer bei 0,40 USD, über der Bullen ein Hoch bei 0,43 USD anstreben könnten.

DOGE/USD im 4-Stunden-Diagramm. Quelle: TradingView

Bleiben Bären bei weiteren Verlusten hingegen standhaft, liegt die primäre Unterstützung beim 50 SMA (0,27 USD) sowie beim 100 SMA (0,26 USD).

Rutscht der DOGE-Kurs unter die gleitenden Durchschnitte ab, könnte er weiter sinken und die Marke von 0,22 USD erreichen. Ein Ausbruch aus dieser Unterstützungszone würde zusätzliche Verkäufer anlocken und wahrscheinlich den Rückgang auf die jüngsten Tiefststände von 0,18 USD beschleunigen.

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen