HomeNewsDogecoin-Kursanalyse: DOGE sucht frischen Aufwärtspfad nach Rückzug um 40 %

Dogecoin-Kursanalyse: DOGE sucht frischen Aufwärtspfad nach Rückzug um 40 %

Der Dogecoin wird sich wahrscheinlich in Richtung der jüngsten Hochs erholen, nachdem SpaceX-CEO Elon Musk über DOGE auf dem Mond getwittert hat

Im Laufe des Tages ist der DOGE-Kurs in USD um 10 % gesunken. Die Bullen aber kämpfen um einen Ausbruch nach oben, wenngleich der Rest des Marktes in den letzten 24 Stunden mit erhöhtem Verkaufsdruck zu kämpfen hatte.

Bitcoin und Ethereum sind um 6 % bzw. 4 % gefallen, was die Anwesenheit der Bären bestätigt. BTC liegt dabei erneut im Bereich 55.300 US-Dollar. In der Zwischenzeit ist ETH von seinem Allzeithoch über 4.200 USD gesunken und wurde bei Redaktionsschluss um 3.900 USD gehandelt.

Beim Dogecoin stoppte der Abfall in der Nähe von 0,50 USD und damit bei der wichtigsten Barriere, die in den letzten 24 Stunden das Aufwärts-Potenzial gedeckelt hat. Wo er kurzfristig gehandelt wird, könnte davon abhängen, ob Bullen im 4-Stunden-Chart der Ausbruch über eine bärische Trendlinie gelingt. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der DOGE-Kurs bei etwa 0,47 USD.

Nachdem SpaceX- und Tesla-CEO Elon Musk nochmals über den Meme-Coin getwittert hat, gibt es eine bullische Stimmung rund um den Dogecoin. Dies geschah, nachdem Musk am Wochenende bei SNL auftrat und DOGE bei mehreren Gelegenheiten erwähnte.

DOGE/USD

Am 9. Mai versuchten Bullen eine schnelle Erholung und erlebten, wie die Kurse Höchststände von 0,59 USD erreichten. Die Erholung verblasste jedoch, als ein weiterer Abschwung den Kurs unter 0,43 USD fallen ließ. Im 4-Stunden-Chart wird der Aufwärtstrend dabei durch eine rückläufige Trendlinie begrenzt.

In den letzten 12 Stunden haben Käufer jedoch mit drei aufeinanderfolgenden grünen Kerzen nach einem neuen Aufwärtstrend gesucht. Wenn sich der Kurs bis zum Tagesschluss in einer Aufwärtsbewegung halten kann, könnte ein ähnlich aggressives Verhalten wie am 9. Mai das Paar DOGE/USD über die absteigende Trendlinie bei 0,50 USD drücken.

Von hier aus könnte ein neues Momentum die Kurse bis zum 20-Tages-EMA (0,53 USD) treiben. Der 50-SMA liegt in der Nähe (0,55 USD), was einen erneuten Test der Marke von 0,58 USD ermöglichen könnte (das 50 % Fibonacci-Retracement-Level des Abschwungs von 0,75 USD auf 0,41 USD). Andere legitime kurzfristige Ziele liegen in der Nähe des 23,6 % Fib-Levels bei 0,66 USD sowie bei 0,70 USD.

DOGE/USD im 4-Stunden-Diagramm. Quelle: TradingView

Während die Bullen mit Intraday-Handlungen im Spiel geblieben sind, deutet das technische Bild darauf hin, dass die Bären wahrscheinlich wieder zuschlagen werden. Die negative Divergenz des RSI deutet auf einen potenziellen Rückzug hin. Dies stellt einen ähnlichen Ausblick wie die Abwärtskurve des 20-Tages-EMA dar.

Sollte das Paar DOGE/USD unter 0,41 USD einbrechen, könnte es vor einer Korrektur bis zum 123,6 % Fibonacci-Retracement-Level bei 0,33 USD stehen.

 

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen