HomeNewsDie Gebühren von Ethereum bleiben in der zweiten Woche in Folge über denen von Bitcoin

Die Gebühren von Ethereum bleiben in der zweiten Woche in Folge über denen von Bitcoin

24 Juni 2020 By Benson Toti

Da die DeFi-Bindung in Ethereum durchschnittlich 14 Millionen US-Dollar pro Tag beträgt, bleiben die Gesamtgebühren des zweitgrößten Krypto-Netzwerks über den Bitcoin-Entgelten

Die täglichen Transaktionsgebühren von Ethereum liegen zwei Wochen hintereinander über jenen im Netzwerk des Bitcoins. Nachdem die koreanische P2P-Plattform Good Cycle unerklärlicherweise 2,6 Millionen US-Dollar an Gebühren zahlte, schnellten die Gesamtgebühren im Ethereum-Netzwerk über die des Bitcoin Systems hinaus und blieben dort seit dem 10. Juni.

Nach Angaben des Datenanbieters CoinMetrics lagen die Gebühren von Ethereum im Juli 2018 zum letzten Mal zwei Wochen hintereinander über denen von Bitcoin.

Ein Diagramm mit den täglichen Transaktionsgebühren von Ethereum und Bitcoin/Quelle: Coin Metrics

Die Bitcoin-Netzwerkgebühren lagen im Berichtzeitraum zwischen 1 und 1,50 USD, während die Mediangebühr von Ethereum im Bereich zwischen 0,47 USD und 0,65 USD schwankte.

Vergleich der mittleren Transaktionsgebühren für Ethereum- und Bitcoin-Netzwerke/Quelle: Coin Metrics

Pro Tag ETH im Wert von 14 Millionen US-Dollar in DeFi eingeschlossen

Dezentrale Finanzprotokolle (DeFi) benötigen täglich etwa 0,42 Millionen Ethereum-Token, wobei der durchschnittliche ETH-Gesamtwert in den vergangenen sieben Tagen bei 2,949 Millionen ETH lag.

Laut Daten zu DeFi Pulse beträgt der von DeFi festgelegte Gesamtwert bei über 1,6 Milliarden US-Dollar. Von dieser Summe gelangten allein in den letzten sieben Tagen über 500 Millionen US-Dollar ins Ökosystem. Die durchschnittlichen täglichen Lock-Ins liegen vor diesem Hintergrund bei rund 78 Millionen US-Dollar.

Ein Großteil davon entfällt auf DAI-Token, aber bei Ethereum hat sich die Menge des in Protokollen wie Maker und Compound eingeschlossenen nativen Tokens erheblich erhöht.

Berechnet auf der Grundlage des aktuellen Preises für den ETH beläuft sich die tägliche Sperrung von 421.000 Ethereum-Token auf über 14 Millionen US-Dollar, die pro Tag an DeFi gesendet werden. Dies verweist auf das wachsende Potenzial für den Raum.

Zum Vergleich. Die tägliche Neu-Emission an Ethereum-Coins durch Mining liegt bei etwa 15.483 Ether. Bei den vorherrschenden Marktpreisen generiert Mining jeden Tag einen Wert von etwa 3,74 Millionen US-Dollar.

DeFi-Token haben in der vergangenen Woche einen Wertanstieg verzeichnet, wobei COMP/USD seit Donnerstag mehr als 180 % zulegen konnte. In diesem Zeitraum sicherten sind auch andere Token Gewinne, wie die folgende Grafik verdeutlicht.

Screenshot mit prozentualen Erhöhungen der DeFi-Token-Preise im vergangenen Monat/Quelle: Twitter

Ethereum handelt derzeit bei 242 USD, wobei die Bullen darum kämpfen, einen Durchbruch unter 240 USD zu verhindern.