HomeNewsDeFi für Bitcoin: Neue Plattform bietet BTC Kredite auf Ethereum

DeFi für Bitcoin: Neue Plattform bietet BTC Kredite auf Ethereum

In der zweiten Februarwoche wurde ein neues Projekt namens tBTC vorgestellt, das der auf dem Ethereum-Netzwerk veröffentlichten Wrapped Bitcoin (WBTC) ähnelt. tBTC behauptet jedoch, dass es sich dabei um eine Anwendung ohne Depotwirkung handelt, die es den Benutzern ermöglicht, BTC zu hinterlegen und mit Zinsen zu verleihen.

Am 30. Januar 2019 startete das Wrapped Bitcoin (WBTC)-Projekt im Ethereum-Netzwerk unter Verwendung des ERC20-Standards. WBTC ermöglicht es, besicherte BTC in Ethereum zu verleihen, aber die Methode hat einen Verwahrer. Der Verwahrer von WBTC ist Bitgo, und das Projekt wird auch von Kyber Network und Ren (ehemals Republic Protocol) unterstützt.

Letzten August erzählte der Software-Entwickler Matt Luongo auf Twitter von seiner Arbeit und veröffentlichte die tBTC-Spezifikationen. Luongo twitterte, dass die „Katze aus dem Sack“ sei und er und sein Team zuvor 10 Monate lang an tBTC gearbeitet hatten. Am 13. Februar kündigte Luongo dann die erste Veröffentlichung des tBTC auf dem Ropsten-Testnet an. Der Software-Ingenieur betonte, dass dies die erste von einigen „geplanten Versionen sei, die zum Mainnet führe. Luongo führt weiter aus (frei übersetzt):

tBTC öffnet das gesamte Ethereum-Ökosystem für Bitcoiners. Was passiert, wenn Bitcoiners zwischen Coinjoin und Tornado.cash wählen können, um die Fungibilität zu gewährleisten?

Luongos Ankündigung wurde von Bitcoin Suppoertern und auch von der Ethereum-Gemeinschaft begrüßt, obwohl der jüngste Hack von Bzx in dieser Woche viele Skeptiker dazu veranlasst hat, die dezentralisierte Finanzierung (defi) in Frage zu stellen. Eric Wall vom Handels- und Clearing-Technologieunternehmen Cinnober beschreibt auf Twitter, dass Konzepte wie tBTC übernommen werden sollten.

Hören Sie auf, sich Ethereum/DeFi als diesen verrückten Nachbarn vorzustellen, der immer etwas Gutes im Schilde führt.

schrieb Wall.

Die Projektentwickler behaupten, dass die Lieferung von tBTC immer durch eine gleiche Anzahl von reservierten Bitcoins, unterstützt wird. Derzeit ist das Open-Source tBTC-Projekt auf Ropsten live, sodass Entwickler ihr eigenes Testnet tBTC mit der Referenz-App pilotieren können. Da es sich bei dem Konzept um eine Art von BTC-Projekt handelt, das nicht auf dem Papier oder in Form von Sicherheiten hinterlegt ist, hat es nach Aussage seiner Schöpfer einen Vorteil gegenüber WBTC.

Es bleibt jedoch vorerst abzuwarten, ob sich das Projekt langristig gegen die starke Konkurrenz durchsetzen kann.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.