HomeNewsCuraizon will die Gesundheitsversorgung weltweit verändern

Curaizon will die Gesundheitsversorgung weltweit verändern

Patientendaten können, wenn sie richtig verwendet werden, die Kosten des Gesundheitswesens senken, indem sie das System effizienter machen und zugleich die Lebensqualität der Patienten verbessern und letztendlich Leben retten. Arzneimitteldaten in Kombination mit Patientendaten können einen Schritt weiter gehen, um die Patientenzufriedenheit zu verbessern, die Arzneimittelsicherheit und die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Die Verbesserung der Datenqualität und -analyse kann in Bereichen, wie der prädiktiven Medizin, dem Management von Patientenbeziehungen, dem Management des Gesundheitswesens und der Messung der Wirksamkeit bestimmter Behandlungen wirksam sein.

Es wird geschätzt, dass nur 50% der Patienten weltweit die verschriebenen Medikamente und deren Anweisungen einhalten, was mehr als 50% der Arztbesuche, über 40% der Langzeitaufenthalte und über 40% der Krankenhauseinweisungen verursacht.

Insgesamt belaufen sich die weltweiten Kosten für die Nichteinhaltung auf mehr als 700 Milliarden USD pro Jahr – mit einem jährlichen Anstieg von 13%. Deshalb ist von entscheidender Bedeutung, mehr Patienten dazu zu bringen, ihre Medikamente wie vorgeschrieben einzunehmen, um die Gesundheitsversorgung und die Qualität der Ergebnisse zu verbessern. Auf diese Weise können nationale Dienstleister im Gesundheitswesen ihre Ressourcen effizient nutzen und qualitativ hochwertige Ergebnisse auf der Grundlage bewährter Verfahren liefern.

Jüngste Nachrichten und Gesetzesänderungen haben die Verwendung personenbezogener Daten bei der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung in Europa in den Vordergrund gerückt. Darin ist festgelegt, dass alle EU-Bürger wissen dürfen, welche persönlichen Daten von ihnen gespeichert wurden, und ihnen die Kontrolle darüber gibt, wie sie verwendet werden.

Ein Weg um dieses „Datenrätsel“ zu entschlüsseln ist die Verwendung von standardisierten und anonymisierten Datensätzen. Curaizon, ein Pionier der Medizin-Adherence-Technologien, hat CuraData entwickelt, eine Lösung, die persönliche Patientendaten anonymisiert, so dass sie von Gesundheitsdienstleistern, medizinischen Forschern und Pharmaunternehmen verwendet werden können.

Mithilfe von maschinellem Lernen und KI-Technologien wird die CuraData-Plattform Datensätze erstellen, die basierend auf anonymisierten Big Data generiert werden und die durchgängige Datenintegration, Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen und prädiktive Modellierung der Effizienz verschiedener Medikamente fördern.

Die Adhärenz-Technologie wird auch dazu beitragen, das Verständnis für die Wirksamkeit von Arzneimitteln zu verbessern, die Kosten für die Forschung und Entwicklung in der Medizin zu senken und gleichzeitig den Wettbewerb im pharmazeutischen Sektor stärken. Curaizons Daten werden in einer Cloud gespeichert, mit Berechtigungen und Zeigern, die die Daten in der Blockchain kontrollieren und die Sicherheit, Transparenz und Unveränderbarkeit medizinischer Aufzeichnungen gewährleisten, da der Zugang durch die entsprechenden Regeln eingeschränkt ist.

Die CuraData-Plattform wird über nationale Gesundheitsdienste bereitgestellt. Je mehr Eingabedaten für Patienten und Gesundheitsdienstleistungen zur Verfügung stehen, desto besser ist die Qualität und Funktionalität der erzeugten Datensätze.

Zum Beispiel werden Ärzte und Praktiker durch Rückmeldungen von Patienten wertvolle Einblicke in die Unzulänglichkeiten existierender Behandlungen erhalten, und Echtzeit-Informationen über Nichteinhaltung werden ihnen helfen, Komplikationen zu verstehen, die mit einem bestimmten Medikament oder einer bestimmten Behandlungsform verbunden sein könnten.

Dieses Feedback kann in das System einfließen, um eine Best Practice zu entwickeln. Im Gegenzug können Wissenschaftler und Forscher pharmazeutischer Unternehmen diese Daten innerhalb der CuraData-Plattform verwenden, um einzigartige Einblicke zu generieren und das Ökosystem weiterzuentwickeln.

Die indirekte Zusammenarbeit und der Informationsaustausch aller Parteien wird dazu beitragen, Kosten und Verschwendung in der Gesundheitsversorgung und medizinischen Forschung zu reduzieren. Richtig eingesetzt können fortschrittliche Adherence Data Analytics die Effizienz und Qualität in nationalen Gesundheitssystemen zum Vorteil von Patienten und Anbietern verbessern.

Curaizon bietet potenziellen Investoren die Möglichkeit, sich über sein Initial Coin Offering (ICO) in seine Technologien einzukaufen. Die Token, die als CTKN bezeichnet werden, ermöglichen den Zugriff auf die einzigartige CuraData-Plattform. Es gibt keine andere Möglichkeit, auf diese Datensätze zuzugreifen, alles wird in Echtzeit auf der Blockchain veröffentlicht. Der öffentliche Token-Verkauf begann bereits am 8. Juni 2018.