HomeNewsCME Bitcoin Futures bricht Rekord und steigt in 2019 um 250%

CME Bitcoin Futures bricht Rekord und steigt in 2019 um 250%

Die Bitcoin-Futures der Chicago Mercantile Exchange (CME) brachen im Mai sowohl in Bezug auf das Volumen als auch auf die offenen Positionen neue Rekorde. Experten der Branche sehen darin ein deutlich bullisches Signal für den Kryptomarkt.

In einem Liquiditätsbericht zeigt die CME Group auf, dass der Mai mit 223 neuen Handelskonten ein massives Wachstum verzeichnet und damit der erfolgreichste Monat für das Bitcoin-Futures-Produkt seit der Einführung im Dezember 2017 darstellt.

Das durchschnittliche tägliche Volumen belief sich auf 13.777 Kontrakte oder etwas 515 Mio. USD, was einem Anstieg von 26% gegenüber April und 250% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Tom Lee, Forschungsleiter von Fundstrat und bekennender Bitcoin-Bulle, führt aus (frei übersetzt):

Dies ist sehr optimistisch, da der Anstieg des Bitcoin-Futures-Volumens das inkrementelle institutionelle Geld widerspiegelt.

Da CME Rekordhöhen für Bitcoin-Futures-Kontrakte verzeichnet, tritt die Chicago Board Options Exchange (Cboe), der weltweit größte Optionsmarkt, vom Markt zurück. Mitte Dezember 2017 war die Cboe die erste US-Börse, die Bitcoin-Futures auf den Markt brachte. Damals pushte dieser Schritt unter anderem den Preis von Bitcoin in schwindelerregende Höhen von einst 20.000 USD. Insider erwarten jedoch, dass der letzte Bitcoin-Futures-Kontrakt am 19.06.2019 ausläuft und wahrscheinlich kein neuer Bitcoin-Futures-Markt aufgelegt wird, da die Börse den Handel mit seinem Derivatprodukt CBOE Bitcoin (USD) Futures (XBT) neu bewertet (frei übersetzt):

CFE wird im März 2019 keinen Cboe Bitcoin (USD) („ XBT “) -Futures-Kontrakt für den Handel aufnehmen. CFE prüft derzeit seinen Ansatz, wie weiterhin Derivate für digitale Vermögenswerte für den Handel angeboten werden sollen. CFE beabsichtigt derzeit nicht, zusätzliche XBT-Futures-Kontrakte für den Handel aufzulisten, obwohl die nächsten Schritte in Betracht gezogen werden. Derzeit börsennotierte XBT-Futures-Kontrakte stehen weiterhin zum Handel zur Verfügung.

Fundstrat Analyst: Jetzt ist die Zeit Bitcoin zu kaufen

Laut einem technischen Analysten von Fundstrat Global Advisors ist jetzt ein guter Zeitpunkt um Bitcoin zu kaufen. Laut Rob Sluymer zeigt der „relative strength index“ (RSI) von Bitcoin allmählich eine Aufwärtsbewegung in der Dynamik von Bitcoin, berichtet Bloomberg (frei übersetzt):

Ein weiterer Aufwärtsversuch scheint sich für die meisten Kryptowährungen zu entwickeln. Belichtung erhöhen. Wir gehen davon aus, dass Bitcoin eine weitere Rallye von den aktuellen Niveaus zum nächsten Widerstand zwischen 8.800 und 9.000 US-Dollar verzeichnen wird.

SLuymer hebt auch die beeindruckende Leistung von Litecoin hervor und rät Kunden „kurzfristige Pullbacks weiterhin zum Akkumulieren zu nutzen“.

Im Gegensatz dazu teilt der Analyst Crypto Thies seinen 28.000 Followern auf Twitter mit, dass der 3-Tage-RSI nicht gut aussieht. Er sieht deutlich Warnsignale für BTC und verkauft sein Bitcoin für Tether, um zu sehen, ob der Marktführer über 8.200 USD schließen kann.

Laut Imkar Godbole von CoinDesk könnte sich ein langfristiger Bitcoin-Indikator bald zum erste Mal seit Ende 2015 wieder zinsbullisch entwickeln.

Die Meinungen der Analysten gehen stark auseinander, sodass nicht eindeutig prognostiziert werden kann, in welche Richtung sich der Kurs von Bitcoin kurz und langfristig entwickeln wird. Die von Coinbase neu eingeführte Krypto-Karte treibt die Adaption von Bitcoin entscheidend voran, da eine Großzahl an Kunden, unter anderem auch in Deutschland zukünftig ihren Kaffee mit Bitcoin bezahlen können.

Featured Image: Wit Olszweski | Shutterstock

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.