Cardano: Shelley Testnetz ist gestartet – Staking ab November möglich

Nach dem erfolgreichen Start des Shelley-Testnetzes letzte Woche können Cardano Nutzer ab November damit beginnen ADA verdienen, wenn das Netzwerk damit beginnt, alle Funktionalitäten des Staking-Protokolls freizuschalten. Der Launch des Mainnets soll im ersten Quartal 2020 stattfinden.

Am Donnerstag kündigte IOHK die Einführung des Shelley-Testnetzes an, dem ersten Schritt beim Aufbau eines Netzwerks, das „50-100 mal dezentraler als andere große Blockkettennetzwerke“ wie Bitcoin ist. Laut den Angaben des Entwicklungsteams wird es nur einen „Bruchteil der Energiekosten von gleichwertigen Proof-of-Work-Blockchains haben und das Stromäquivalent eines einzelnen Hauses und nicht eines kleinen Landes“ verwenden.

Charles Hoskinson, CEO von IOHK sprach am Samstag in Plovdiv, Bulgarien, um Cardanos zweiten Jahrestag zu feiern, und entwarf eine umfassende Vision für die öffentliche Blockchain. Auf dem Cardano Summit Bulgaria sagte Hoskinson, dass das Cardano Projekt auf dem richtigen Weg ist, um das Testnetz bis November zu lancieren. Mit dem Start sollen sich Stake-Pool registrieren können und das Staking aktiviert werden. Das Staking-Protokoll ist Teil der Arbeiten für die Shelley-Phase. Nach dem erfolgreichen Start des Testnetzes am Donnerstag ist der nächste Schritt, mit dem Testen mit realen Anwendern zu beginnen, sagte David Esser, Senior Product Manager von Cardano.

Jeder ADA-Inhaber wird zur Teilnahme berechtigt. Das Testnetz wird zwar nur ein Snapshot der „realen“ Blockchain in einer Testumgebung sein. Jedoch werden „richtige“ ADA involviert sein. Der Plan sieht vor, in den kommenden Monaten einen Snapshot des Cardano-Netzwerks zu erstellen, wobei die Benutzer, die ADA entweder in einer Daedulus- oder Yoroi-Wallet halten, ihre Guthaben auf das Testnetz übertragen können.

„Sobald der Schnappschuss gemacht wurde, können Sie Token im Testnetz delegieren“, sagte Esser. Diejenigen, die ADA an Börsen oder in einer Ledger-Wallet halten, werden ihre Guthaben nicht auf das Testnetz übertragen können, ebenso wenig, wie Benutzer, die ADA nach dem Datum des Snapshots kaufen. Ein Datum für den Snapshot ist allerdings noch nicht bekannt.

Die annualisierte Rendite für das Staking soll zwischen 3% und 12% liegen. Esser selbst sagte auf dem Summit, dass er keine genauen Angabe darüber machen will, wie viel Inhaber im angepriesenen Testnetz verdienen könnten, aber er sagte, es würde „wirklich wettbewerbsfähig“ sein.

Wie geht es weiter?

Auf dem Cardano Summit Bulgaria sagte Hoskinson auch, dass im Laufe des Jahres 2020 schrittweise neue Funktionen bei Cardano hinzugefügt werden. Visionärisch erklärte Hoskinson:

Wenn wir das also tun, habe ich die feste Überzeugung, dass Cardano die nützlichste Kryptowährung auf dem Markt sein wird. Aber sind wir fertig? Nein. Weil wir skalieren müssen. Wir müssen über einige hundert TPS (Transaktionen pro Sekunde) hinausgehen. Wir müssen über die Fähigkeit hinausgehen, ein paar tausend Transaktionen pro Stunde zu versenden. Wir müssen in der Lage sein, in eine Welt zu gelangen, in der Cardano realistischerweise Millionen bis Milliarden von Menschen über einen bestimmten Zeitraum bedienen kann.

Hoskinson sagt, dass er und sein Team durch einen Prozess der rigorosen Peer-Review in der Lage sein werden, Cardano „über die meisten, wenn nicht sogar alle derzeit auf dem Markt befindlichen und auf den Markt kommenden Kryptowährungen hinaus“ zu beschleunigen. Nach den derzeitigen Prognosen wird erwartet, dass das eine erste Version des Mainnets im ersten Quartal 2020 veröffentlicht wird. Laut Esser gibt es keine Pläne, das Testnetz nach der Mainnet-Bereitstellung weiterlaufen zu lassen.

Featured Image: Akarat Phasura | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen