HomeNewsBubbletone und Lingualeo geben Partnerschaft bekannt

Bubbletone und Lingualeo geben Partnerschaft bekannt

In dieser Woche hat das Unternehmen hinter Bubbletone, die Clementvale Ltd., bekannt gegeben, dass sie eine strategische Partnerschaft mit Lingualeo eingehen werden. Lingualeo ist Marktführer in ihrem Segment und betreibt eine Plattform auf der die englische Sprache erlernt werden kann.

bubbletone lingualeo

Der Geschäftsführer von Lingualeo, Vladimir Sirotinsky, wird als Berater zum Team von Bubbletone hinzustoßen und soll dabei helfen den neuen Dienst – Lingualeo – auf der Plattform zu integrieren. Bubbletone legt seinen Schwerpunkt bisher auf den Telekommunikationsbereich, insbesondere das Roaming.

Zusätzlich hat Bubbletone eine Messenger-App entwickelt. Beide sollen bis Ende Februar 2018 veröffentlicht werden. Die Erweiterung der Plattform, um Online-Dienste von Drittanbietern wie Lingualeo, soll einen weiteren Mehrwert für den Nutzer bringen.

Die Bubbletone Blockchain wird auf der „Graphen-Platform“ gehostet und wird bis zu 10.000 Transaktionen pro Sekunde durchführen können. Das Projekt soll es Mobilfunkbetreibern und Nutzern ermöglichen, mittels Smart Contracts das Problem von teuren Roaming-Gebühren zu umgehen.

Die Plattform soll dabei für Mobilfunkanbieter jeder Größe und jeden Marktanteils offen stehen. Die Tarife können durch den Mobilfunkanbieter innerhalb des Netzwerks selbstständig veröffentlicht werden.

So soll es auch kleineren Mobilfunkbetreibern möglich sein, in den Roaming-Markt einzutreten, ohne sich mit Problemen seitens der eigenen Netzinfrastruktur und komplexer Systemintegrationen auseinandersetzen zu müssen.

Die Benutzer können einen beliebigen Tarif auswählen und die notwendigen Daten des Betreibers schnell und einfach über das Internet, direkt auf ihr Smartphone herunterladen. Hierdurch wird es Benutzern ermöglicht, Internet- und Telefontarife des lokalen Anbieters zu nutzen, ohne ihre Handynummer oder ihre SIM-Karte zu wechseln.

Ein weiteres Ziel von Bubbletone ist, wie eingangs erwähnt, die Bereitstellung von „Value-Added Services“, die dem Nutzer Zugang zu Musik, zu Online-Speicher und anderen Apps ermöglicht. In diesem Zusammenhang ist auch die Kooperation mit der Lernsoftware Ligualeo zu sehen.

Die Kooperation von Bubbletone und Lingualeo

Lingualeo ist eine Software zum Erlernen der englischen Sprache. Das Unternehmen kann weltweit über 17 Millionen Nutzer in Russland, der Türkei, Brasilien, in den spanisch-sprachigen Ländern Lateinamerikas, Spanien und Portugal vorweisen. Lingualeos CEO, Vladimir Sirotinsky, glaubt, dass Bubbletone von der Kooperation stark profitieren kann:

We strive to amplify our mobile product with the most advanced technology. The Bubbletone platform allows us to effectively expand our English learning business to international markets, particularly in Turkey and in Latin America where Lingualeo’s service has already been localized.

Bubbletones Gründer und CEO Yury Morozov begrüßt die neue Kooperation ebenfalls und glaubt, dass beide Partner davon profitieren können:

We are pleased to add Lingualeo’s educational packages to our platform and encourage our partner operators to feature them as value-added services. It is a great example of the kind of collaboration that boosts customer loyalty. And it certainly is an amazing way of learning foreign languages. Lingualeo makes it an enjoyable routine that is always at your fingertips.

Bubbletone bereitet sich derzeit auf die Durchführung seines ICOs vor, der am 20. März 2018 starten wird. Bubbletone ist eine Marke von Clementvale Ltd und ist Mitglied der Crypto Valley Association, die gegründet wurde, um ein weltweit führendes Ökosystem in der Krypto- und Blockchain-Branche aufzubauen.

Weitere Informationen zu Bubbletone gibt es auf der offiziellen Webseite: www.bubbletone.io.

Mehr Informationen zu der Sprachlernplattform Lingualeo gibt es auf www.lingualeo.com.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —