HomeNewsBitcoin Kurs erholt über 53.000 USD, 6 Mrd. USD-Optionen auslaufen: Was nun?

Bitcoin Kurs erholt über 53.000 USD, 6 Mrd. USD-Optionen auslaufen: Was nun?

Der Kurs des Bitcoins (BTC) verbuchte eine Korrektur und notiert zum Zeitpunkt des Schreibens über 53.000 USD, da sich Bullen auf das volatile Wochenende nach dem massiven Ablauf der 6-Milliarden-USD-Optionen vorbereiten

Der Bitcoin wird zum Zeitpunkt des Schreibens zu einem Kurs von rund 53.300 USD gehandelt, der in den letzten 24 Stunden weitgehend unverändert geblieben ist. Dies folgt den Versuchen der Käufer, nach oben zu drängen, nachdem Verkäufer die Unterstützung auf dem entscheidenden Niveau von 50.000 US-Dollar nicht durchbrechen konnten.

Die Bitcoin-Erholung in Richtung von 55.000 US-Dollar ist darauf zurückzuführen, dass an diesem Freitag Bitcoin-Optionen im Wert von 6 Milliarden US-Dollar auslaufen. Das Auslaufen der Optionskontrakte ist das größte am Markt für Krypto-Derivate und könnte kurzfristig zu einer erhöhten Volatilität führen.

Laut dem Branchenanalysten Ran Neuner zeigen Bären, die nicht unter 50.000 USD fallen, dass „Shorts aus dem Geld sind“.

Die durch aggressive Käufe beschleunigte neue höhere Volatilität könnte dazu führen, dass die BTC- und Alt-Preise neue Höchststände erreichen, ergänzte er.

Bitcoin-Kursausblick

BTC brach unter 53.000 USD und setzte die Abwärtsbewegung fort, um gestern Tiefststände von 50.360 USD zu erreichen. Das Unterschreiten mehrerer Unterstützungsniveaus drohte, das Paar BTC/USD unter die Marke von 50.000 USD zu schicken.

Der BTC hat es jedoch geschafft, sich auf Intraday-Hochs von 53.355 USD zu erholen. Bullen sind auf einen Bruch über der Widerstandslinie eines aufsteigenden Dreiecks im Stunden-Chart aus.

BTC/USD-Stundendiagramm. Quelle: TradingView

Wenn Bullen den Widerstand bei 53.803 USD – dem 0,5-Fib-Retracement-Niveau der Bewegung von 57.257 USD auf 59.360 USD – durchbrechen, ist der einfache gleitende 100-Stunden-Durchschnitt bei 54.370 USD das nächste Ziel. Ein deutlicher Bruch über diesem Widerstandsniveau könnte es Käufern ermöglichen, Ziele über 55.000 USD anzugreifen.

Der stündliche MACD bleibt nach einem Crossover bullisch, während der stündliche RSI über dem Niveau von 50 liegt. Dies deutet an, dass Bullen die Oberhand haben.

Jan und Yann, die Mitgründer der Analyseplattform Glassnode attestieren, dass der kurze Druck dazu beitragen könnte, dass der Bitcoin-Kurs im April steigen wird. Laut den Analysten wetten verschiedene Anleger darauf, dass dass Paar BTC/USD im April 80.000 USD erreicht.

„An diesem Freitag laufen Optionskontrakte im Wert von 6 Milliarden US-Dollar aus. Die Erwartungen an den Bitcoin-Kurs für April sind hoch, da viele Anleger ihre neuen Wetten auf 80.000 US-Dollar platzieren.“

Andererseits könnte der Bitcoin einen erneuten Rückgang in Richtung 51.000 und 50.000 USD verzeichnen, wenn Bullen den horizontalen Widerstand des Dreiecks nicht durchbrechen. Dieses Szenario wird sich entfalten, wenn BTC/USD eine niedrigere Korrektur erlebt und unter die Trendlinie und das Fib-Niveau von 0,236 (51.985 USD) fällt.

Jeder anhaltende Abwärtsdruck könnte BTC auf 48.000 USD senken, wobei der maximale Einbruch voraussichtlich bei 40.000 USD liegen wird.

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen