HomeNewsBritische Bank Revolut bietet Unterstützung für 11 neue Krypto-Token

Britische Bank Revolut bietet Unterstützung für 11 neue Krypto-Token

Der in Großbritannien ansässige Bankdienstleister Revolut hat angekündigt, dass auf seiner Plattform insgesamt 11 neue Kryptowährungen für den Handel verfügbar sein werden.

Revolut hat 11 neue Krypto-Token eingeführt, die Nutzern direkt zur Verfügung stehen. Das in London ansässige Finanzdienstleistungsunternehmen bestätigte in einer Pressemitteilung, dass es die Krypto-Unterstützung auf eine Reihe neuer Krypto-Assets ausweiten werde.

Diese neuen Krypto-Token werden laut der Ankündigung europäischen Nutzern angeboten. Das Unternehmen erklärte, dass es die Vermögenswerte beobachtet habe, bevor es sich für diese entschieden habe.

„2021! Revoluts Jahr der Kryptowährungen. Ein ganzes Jahr, um für Sie neue Funktionen, neue Token und einige andere Überraschungen auf den Weg zu bringen“, heißt es in einem Abschnitt der PR. „Sie haben nach neuen Token gefragt, wir haben geliefert. Wir haben heiße Token und Top-Mover verfolgt, um unseren Kunden in Großbritannien und der EU 11 neue Kryptowährungen zu bringen.“

Die meisten der neu eingeführten Token stammen aus dem dezentralen Finanzsektor, einschließlich des führenden dezentralen On-Chain-Protokolls Uniswap.

„Sie können jetzt mit Cardano, Uniswap, Synthetix, Yearn Finance, Uma, Bancor, Filecoin, Numeraire, Loopring, Orchid und The Graph handeln.“

Revolut ist eines der namhaften Fintech-Unternehmen, die in Europa ein unglaubliches Wachstum verzeichnet haben. Der Bankdienstleister erreichte den Unicorn-Status in weniger als drei Jahren nach der Gründung infolge einer erfolgreichen Finanzierungsrunde unter der Leitung der Risikokapitalgesellschaft DST Global. Der Einstieg in den Kryptosektor erfolgte im Juli 2017 durch die Ankündigung der Unterstützung des Bitcoins, der nach Marktkapitalisierung führenden Kryptowährung.

Kurze Zeit später führte die Bank Litecoin und Ether ein, ein Jahr später folgten Bitcoin Cash und XRP. Das Unternehmen bietet jetzt mehrere Krypto-Assets, mit denen Nutzer über die mobilen Anwendungen der Bank handeln können. Viele der Krypto-Assets, die vor dem letzten Jahr eingeführt wurden, waren solche mit großer Marktkapitalisierung. Dies hat sich zuletzt jedoch geändert, da sich die Bank trotz ihrer geringen Marktkapitalisierung auf andere gut funktionierende Krypto-Assets konzentriert hat.

Das britische Finanzdienstleistungsunternehmen hofft, dass das neue Angebot seinen Kunden mehr Optionen in Bezug auf die für den Handel verfügbaren Token bietet und sie zufriedenstellen wird. Die Einführung der neuen Assets kommt vier Monate, nachdem die Bank bestätigte, dass sie die native Kryptowährung EOS von EOS.IO, den Ethereum-Token ZRX von 0x, den nativen Token XTZ von TEZOS und die auf Ethereum basierende Skalierungslösung OMG Network unterstützen werde. Die neueste Ergänzung stellt zugleich die höchste Zahl Krypto-Token dar, für die die Bank auf einen Schlag eine Unterstützung angekündigt hat.

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen