HomeNewsBrian Kelly: Bitcoin Rallye wird durch Halving und Investoreninteresse getragen

Brian Kelly: Bitcoin Rallye wird durch Halving und Investoreninteresse getragen

In einem kürzlich von CNBC durchgeführten Interview stellte Brian Kelly fest, dass die Preisdynamik von Bitcoin derzeit durch eine erhöhte Nachfrage von individuellen und institutionellen Investoren und in Erwartung des „Bitcoin Halvings“ im nächsten Jahr unterstützt wird.

Der Wert von Bitcoin ist in den letzten 30 Tagen um etwa 50% gestiegen. Allerdings legen die Bullen aktuell eine Verschnaufpause ein und die Dynamik der letzten Tage scheint zunächst gestoppt zu sein, nachdem der Bitcoin Kurs in den letzten 24 Stunden um 3,8 Prozent auf 7.626 USD gefallen ist.

CNBC-Moderator und Krypto-Fondsmanager Brian Kelly lieferte kürzlich jedoch einige Beweise dafür, dass der Bitcoin-Preis erst am Anfang steht, nicht zuletzt, weil die Bitcoin Miner angeblich BTC horten, anstatt es in den Umlauf zu geben, was dazu beitragen soll, das BTC-Preis steigt. Kelly erklärte, dass er Gespräche mit Bitcoin-Minern weltweit geführt hat und sie genug von ihren BTC-Belohnungen liquidiert haben, um den Betrieb für etwa die nächsten 12 Monate aufrechtzuerhalten. Das Ergebnis ist, dass sie Bitcoin „horten“. Er  erhielt von den Minern die Aussage:

Wir werden zu diesem Zeitpunkt Bitcoin horten. Wir werden es nicht verkaufen.

Ihr Timing könnte nicht besser sein, wenn man bedenkt, dass das lang erwartete Bitcoin Halving im Mai 2020 stattfindet. Mit dem Halving kommt es zu einer Reduzierung der Neuversorgung von Bitcoin, was durch das Design des Codes alle vier Jahre geschieht. Nach dem Halving wird der Mining Reward für die Validierung eines Blocks um die Hälfte reduziert. Derzeit erhält ein Miner 12,5 BTC für die erfolgreiche Validierung eines Blocks oder einer „Gruppe von Transaktionsdaten“, die zusammen in der Blockchain gespeichert sind. Die Belohnung wird voraussichtlich am 20. Mai 2020 um die Hälfte auf 6,25 BTC reduziert.

Laut Kelly zieht der BTC-Preis im Jahr vor und nach dem halbierten Ereignis historisch an. Die Katalysatoren sind also zweigeteilt, bestehend aus steigender Nachfrage und geringerem Angebot, was sich für Bitcoin als optimistisch erweist. Kelly sagte:

Sie fragen sich also wahrscheinlich, wo die gesamte Nachfrage von diesem Bullenmarkt herrührt. Es ist eigentlich eine Kombination aus individueller und institutioneller Investorennachfrage, und das hat viel mit dem Zustrom von Mainstream-Playern auf den Markt zu tun.

Fidelity verwahrt nun Kryptowährungswerte für Großanleger. Im Bereich der Kleinanleger hat TD Ameritrade die regulierte Krypto-Börse ErisX unterstützt, und es scheint nur eine Frage der Zeit, bis sie den Spothandel beginnen wird.

Brian Kellys Ratschlag ist deshalb klar: Kaufen Sie Bitcoin jetzt und „kommen Sie nicht weinend zu ihm, wenn sich die Möglichkeit vertan hat“. Obwohl er für den Fall eines weiteren Bullruns keine Ziele vorgab, riet er den Anlegern, 1-5% ihrer Portfolios mit Bitcoin zu füllen.

Featured Image: 3Dsculptur | Shutterstock

Tags: