HomeNewsBoE-Gouverneur: Kryptos sind nicht die ideale Form digitaler

BoE-Gouverneur: Kryptos sind nicht die ideale Form digitaler

Der Gouverneur der Bank of England (BoE) ist der Ansicht, dass Kryptowährungen in ihrer ursprünglichen Form nicht die ideale Form digitaler Währungen sind

Der Gouverneur der Bank of England (BoE), Andrew Bailey, ist der Ansicht, dass derzeit keine Kryptowährung die Struktur hat, die eine langfristige Lebensdauer ermöglicht. Bailey gab diese Erklärung gestern bei der Online-Diskussion des in Davos ansässigen Weltwirtschaftsforums ab.

In seinen Ausführungen sagte Bailey, dass Kryptowährungen in ihrer gegenwärtigen Form keine idealen digitalen Währungen seien. Bailey fragte, ob wir derzeit über das Design, die Governance und die Vereinbarungen verfügen, die als dauerhafte digitale Währung angesehen werden können. „Nein, ich glaube ehrlich nicht, dass wir dort schon angekommen sind. Ich glaube nicht, dass Kryptowährungen, wie sie ursprünglich formuliert wurden, dies sind“, antwortete er.

Bailey glaubt, dass das größte Problem mit Kryptowährungen ihr instabiler Wert bleibt. „Die wesentliche Frage der Menschen, die die Gewissheit haben, dass ihre Zahlungen in etwas mit stabilem Wert erfolgen“, fügte er hinzu.

Der Mangel an stabilem Wert bei den führenden Kryptowährungen macht es ihnen schwer, zu idealen Währungen zu werden. Volatilität war schon immer ein Problem für Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), der Rest wird eher zu einer Anlageklasse als zu einem Tauschmittel.

Bailey betonte, dass die Leute wollen, dass ihre Zahlungen über ein stabiles Mittel abgewickelt werden, was dem Bitcoin fehlt. Aufgrund der Mängel des Bitcoins und anderen Kryptowährungen besteht Bailey darauf, dass Fiat-Innovationen eingeführt werden sollten, um den Wert digitaler Währungen zu stabilisieren.

Er schlug vor, Fiat-Systeme auf digitalem Wege effizienter zu gestalten. Der BoE-Gouverneur erklärte, es sei richtig, dass die Finanzwelt über stabile Münzen und digitale Zentralbankwährungen (CBDCs) debattiere, da diese die Lösungen für den aufstrebenden Markt digitaler Währungen darstellen.

Bailey wies darauf hin, dass die digitale Innovation im Zahlungsverkehr bestehen bleiben wird. Mit der Zeit würde die Welt das richtige Design- und Governance-Modell für dauerhafte digitale Währungen finden. Der Aufstieg von Kryptowährungen und Stablecoins hat Zentralbanken den Weg geebnet, über die Entwicklung und Ausgabe von CBDC zu sprechen.

Mehrere Zentralbanken weltweit entwickeln entweder ihre eigenen CBDCs oder prüfen die Möglichkeiten zur Entwicklung einer solchen. China bleibt eine der führenden Nationen in Bezug auf die Entwicklung digitaler Zentralbank-Währungen. Der digitale Yuan wird bereits in verschiedenen Funktionen im Land getestet, da China den digitalen Zahlungssektor anführen will.

Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.