HomeNewsBlockchain könnte eine „Bedrohung für Fidelitys Investitionen“ sein

Blockchain könnte eine „Bedrohung für Fidelitys Investitionen“ sein

Fidelity Institutional-Chef Mike Durbin hat gesagt, dass die Blockchain am Ende eine „existenzielle Bedrohung“ für die Arbeit des Unternehmens darstellen könnte.

Der Chef von Fidelity Institutional, Mike Durbin, hat gesagt, dass die Blockchain letztlich eine „existenzielle Bedrohung“ für die Arbeit des Unternehmens darstellen könnte.

Im Gespräch mit Frank Chaparro von The Block auf der Consensus 2021 wies Durbin darauf hin, Fidelity Institutional sei darauf vorbereitet, die Effizienzvorteile zu nutzen, die mit der Einführung der Blockchain-Technologie einhergehen. Allerdings könnte dieselbe Technologie eine „Bedrohung“ für den Finanzriesen und seine Tätigkeiten darstellen.

„Es gibt die intellektuelle Neugier, was diese Technologie [Blockchain] in den nächsten Jahren für uns oder mit uns machen könnte“, führte er weiter aus. Er sprach weiterhin über den Kryptowährungsraum und merkte an, dass die bisherigen Entwicklungen nur die „Spitze des Eisbergs“ sein könnten.

Einfach und reibungslos

Laut Durbin kommt Fidelitys Vorstoß in die Kryptoindustrie in erster Linie aus der Notwendigkeit, die Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Die meisten Kunden, sagte er, sind „Vermögensschöpfer der ersten Generation“, deren Hauptinteresse darin besteht, einfache und reibungslose Möglichkeiten für den Einstieg in den Kryptoraum zu finden.

Aber die Volatilität, die den Kryptomarkt kürzlich als Reaktion auf Elon Musks Kommentare traf, hatte das Vertrauen einiger neuer Investoren beeinträchtigt.

Für ihn könnten diejenigen, die den Raum betreten haben, weil sie den Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel angesehen haben, durch den massiven Kursabsturz erschüttert worden sein. Trotzdem glaubt Durbin, dass der Ausverkauf nicht mehr als ein „Echozeichen“ war, da der Kryptosektor weiter reift.

Fidelity Institutional ist eine führende Investment-Management-Firma, die den US-amerikanischen institutionellen Markt bedient. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von 3,7 Billionen US-Dollar (Stand: 31. März 2021). Zu den Kunden gehören auch Finanzberater, die die Ressourcen des Unternehmens nutzen, um Anlagestrategien zu entwickeln, die zu ihren jeweiligen Investoren passen.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen