HomeNewsBitpanda sammelt 263 Millionen Dollar von einem von Peter Thiel unterstützten VC

Bitpanda sammelt 263 Millionen Dollar von einem von Peter Thiel unterstützten VC

Der Online Broker hat als erstes österreichisches Unternehmen den Einhorn-Status erreicht

Bitpanda, eine in Österreich ansässige Broker-Plattform, hat bekannt gegeben, in einer neuen Finanzierungsrunde 263 Millionen Dollar gesammelt zu haben.

Die Risikokapitalfirma Valar Ventures des Milliardärs Peter Thiel leitete die neue Runde, durch die die Marktbewertung von Bitpanda auf 4,1 Mrd. USD stieg. Vor der jüngsten Finanzierungsrunde lag die Bewertung des Brokers bei 1,2 Milliarden Dollar, nachdem im März eine Serie-B-Runde 170 Millionen Dollar gesammelt hatte.

"Wir haben sieben Jahre gebraucht, um von 0 auf … 4,1 Milliarden Dollar zu kommen. Ja, Sie haben richtig gelesen! Ich freue mich, heute bekannt geben zu können, dass wir nach einer 263-Millionen-Dollar-Investitionsrunde der Serie C nun mit 4,1 Milliarden Dollar bewertet sind", schrieb Eric Demuth, Mitbegründer und CEO von Bitpanda, in einem Unternehmensblog.

Weitere Teilnehmer waren der britische Milliardär und Hedgefonds-Manager Alan Howard, das Frühphasen-Venture Capital REDO Ventures, das auf Blockchain fokussierte VC LeadBlock Partners und die in Chicago ansässige Investmentfirma Jump Capital.

Bitpanda, das sich nur auf den europäischen Markt konzentriert, plant, das Geld zu nutzen, um auf dem gesamten Kontinent zu expandieren. Derzeit hat der Online-Broker physische Büros und Niederlassungen an acht großen Standorten – Wien, London, Berlin, Barcelona, Paris, Mailand und Krakau.

Demuth teilte außerdem mit, dass das Unternehmen einen Teil des Geldes für die Einstellung neuer Mitarbeiter verwenden wird, um das derzeitige 500-köpfige Team zu ergänzen.

Die Nutzerbasis der Plattform ist im Laufe der Jahre gewachsen, und sie bedient derzeit über 3 Millionen Anleger. Die primäre Ausrichtung auf den europäischen Markt bedeutet, dass der Kundenstamm etwas kleiner ist als bei Konkurrenten wie eToro, das weltweit verfügbar ist.

Aber Bitpanda, das als Krypto-Handelsplattform begann, hat einen besonderen Teil des Marktes angezogen, der in Aktien und Rohstoffe investieren möchte. Anleger können mit einem Mindestbetrag von 1 € Handelspositionen in jedem dieser Produkte, einschließlich Kryptowährungen, eingehen.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.