HomeNewsBitMEX CEO: Bitcoin Kurs wird in 2019 auf 10.000 USD steigen

BitMEX CEO: Bitcoin Kurs wird in 2019 auf 10.000 USD steigen

Arthur Hayes, Mitbegründer und CEO der Kryptowährungshandelsplattform BitMEX, prognostiziert, dass Bitcoin (BTC) in diesem Jahr auf den Wert von 10.000 US-Dollar zurückkehren wird. Hayes teilte seine Prognosen in einem am 22. März veröffentlichten Newsletter.

Sollte Hayes Recht behalten, wird sich der Kryptowährungsmarkt im 4. Quartal 2019 erholen und aus dem Bärenmarkt ausbrechen. Hayes erklärte in dem aktuellen Newsletter:

Die Einschnitte in 2019 waren intensiv, aber die [Bitcoin] Märkte werden auf 10.000 USD zurückkehren. Das ist eine sehr wichtige psychologische Barriere. Es ist eine schöne runde, sexy Zahl. 20.000 Dollar sind die ultimative Erholung. Allerdings dauerte es 11 Monate von 1.000 auf 10.000 USD, aber weniger als einen Monat von 10.000 auf 20.000 USD und zurück auf 10.000 USD.

Der CEO und Gründer von BitMEX wähnt sich im letzten Absatz seines Kundennewsletters sehr sicher, dass es eine Erholung geben wird: Unter der Überschrift „Get Excited“ erklärt Hayes seine Überzeugung, dass große grüne Zahlen im frühen vierten Quartal 2019 nach einer „intensiven“ Phase erscheinen werden, was den Bitcoin-Preis wieder auf 10.000 US-Dollar bringt.

Hayes sagt, dass sich die Regierungen auf die nächste „Orgie“ des Gelddrucks vorbereiten, die letztendlich frisches Kapital in die Kryptomärkte bringen wird.

Die mächtigen Druckmaschinen der Zentralbank hielten eine Weile inne, aber Wirtschaftssophisten konnten dem Sirenenruf des freien Geldes nicht widerstehen. Sie sind damit beschäftigt, die akademischen Krücken zu erfinden, um die nächste globale Gelddruck-Orgie zu rechtfertigen.

Wenn die Dollar knapp werden, entdecken Investoren plötzlich den Wert der Investition wieder. Der Höhepunkt der Krypto-Dummheit geschah im Dezember 2017, kurz vor Beginn der Straffung der FED [-Geldpolitik] erfolgte. […]  Aber die Dinge ändern sich. Die FED kann eine 20%ige Korrektur des SPX nicht verkraften. […] Die Fed wird im dritten Quartal mit Reinvestitionen beginnen. Wir sind nur einen Hüpfer und einen Sprung von einer expandierenden FED-Bilanz entfernt.

Merklich ironisch erklärt Hayes weiterhin, dass auch „Shitcoins“ von dem Aufschwung profitieren werden:

Verzweifle nicht. Ripple ist immer noch mehr als Null wert. Und Justin Suns New-Age-Religion TRON, gepaart mit dem Papst CZ, sagt uns, dass es immer noch diejenigen gibt, die bereit sind, Shitcoins mit einem Lächeln zu essen.

Mitte 2018, als die Stimmung um Bitcoin noch sehr gedrückt war, sagte Hayes, dass Bitcoin seinen Tiefpunkt noch nicht erreicht hatte und wahrscheinlich unter 5.000 USD fallen wird.

Denn vollständigen Newsletter von Hayes kannst du hier nachlesen.

Featured Image: Parilov | Shutterstock

Tags: