HomeNewsBitmain IPO in der Schwebe & Gerücht: Tritt Jihan Wu als CEO zurück?

Bitmain IPO in der Schwebe & Gerücht: Tritt Jihan Wu als CEO zurück?

Die Finanzregulierungsbehörden Hongkongs zögern derzeit, alle kryptobezogenen Geschäfte zu unterstützen, während es keine geeigneten Regeln für die Regulierung von krypto-bezogenen Börsengängen (Initial Public Offers, IPOs) ausgearbeitet werden. Dies könnte Auswirkungen auf den Bitmain-IPO haben, der derzeit in der Schwebe ist. Darüber hinaus gibt es weitere Gerüchte rund um Bitmain. CEO Jihan Wu soll angeblich zurücktreten.

Hongkong war bis vor kurzem eine der kryptofreundlichsten Destinationen in Asien, aber da die Regulierungsbehörden den Ton über den ganzen Kontinent hinweg ändern, befinden sich die Hongkonger Kryptounternehmen nun in der Schwebe. Wie die South China Morning Post berichtet, bestehen die Regulierungsbehörden darauf, dass der richtige Rahmen für die Umsetzung kryptobezogener Geschäfte in Hongkong abgewartet wird, bevor sie Unternehmen oder Börsengänge genehmigen, einschließlich des Bitmain-IPO.

Quellen in der Nähe der Hongkonger Regulierungsbehörden sagten der South China Morning Post anonym:

Es ist verfrüht, dass sich eine Kryptowährungshandelsplattform – oder ein mit der Branche verbundenes Unternehmen – durch einen Börsengang in Hongkong Mittel beschafft, bevor der richtige Regulierungsrahmen geschaffen ist.

Bitmain Technologies hat sich an die Hongkonger Regulierungsbehörden gewandt, die das Listing Committee der Hong Kong Stock Exchange (HKEX) beraten, um einen Börsengang in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar zu veranlassen, aber es scheint, dass der Börsengang von Bitmain nun ernsthaft gefährdet ist.

Gerüchteküche: Tritt Jihan Wu als CEO von Bitmain zurück?

In weiteren Neuigkeiten der Branche besagen Gerüchte, dass Bitmain vor radikalen Veränderungen im Top-Management steht. Nach einem Bericht von Odaily werden Jihan Wu und der Jenke-Konzern in Kürze als CEOs des Unternehmens zurücktreten. Laut Odaily befindet sich Bitmain mit der Umsetzung der Änderungen derzeit in einer Übergangsphase.

Die unbestätigten Berichte über größere Veränderungen in der Führungsspitze von Bitmain kommen einen Monat nachdem ähnliche Gerüchte auftauchten, dass Bitmain eine massive Umbesetzung des Vorstands erfahren hatte. Bei der Umstrukturierung hatte Jihan Wu seinen Sitz als Geschäftsführer des Vorstands verloren und war nun als Supervisor tätig. Seine Position bei Bitmain wurde durch Zhan Ketuan ersetzt.

Odaily fügte auch hinzu, dass das Unternehmen alle von Bitmain durchgeführten Mining-Geschäfte reduzieren könnte. Hierfür könnte das Unternehmen alle derzeit in Betrieb befindlichen Antminer S9 verkaufen.

Tags: