Messaging Schwergewicht aus Japan Line bringt eigene Kryptobörse

81 Millionen Menschen können ab sofort Bitcoin, XRP, ETH, BCH und LTC über den Messaging-Dienst Line kaufen. Dieser Schritt wird im Bitcoinfreundlichen-Land Japan zu einer weiteren Adaption der Kryptowährungen sorgen und für steigendes Vertrauen und Akzeptanz sorgen.

Line ist der am meisten verwendete Messaging-Service in Japan und stellt damit ein Pendant zum weltweit verwendeten Whatsapp dar. Mehr als 81 Millionen Menschen nutzen den Service von Line im eigenen Land pro Monat, sodass eine große kritische Masse in Berührung mit Bitcoin kommt. Die Tokioer Zentrale von Line hatte zuvor im Juli 2018 eine international ausgerichtete Börse namens Bitbox eingeführt, die weltweit Dienstleistungen anbietet – mit Ausnahme der Vereinigten Staaten und Japans.

Mit der neuen Heimatbörse Bitmax, führt das Unternehmen aus, dass es bereit ist, ihren größten Markt zu erschließen (frei übersetzt):

Während zahlreiche bestehende Börsen bereits über einen großen Kundenstamm verfügen, sieht LINE die Kryptowährungsbörsen noch in den Kinderschuhen und sieht in der Branche Potenzial für noch mehr Wachstum.

Der Austausch wird über das digitale Wallet von Line und die Verbindung mit dem Line Pay Service angeboten, der schnelle Ein- und Auszahlungen in Yen ermöglicht.

Bei der neuen Börse soll vor allem im Bereich der Sicherheit garantiert werden, dass die bestmöglichen Sicherheitsstandards integriert und umgesetzt werden. Im Jahr 2018 sorgte der Hack der Kryptowährungsbörse Coincheck für Aufsehen weltweit. Dabei ist es Dieben gelungen NEM im Wert von 500 Millionen USD zu entwenden. Daraufhin wurde die Börse in Japan vor Gericht angeklagt und eruiert, wie dieser Vorall tatsächlich passieren konnte. Um ein ähnliches Szenario erneut zu vermeiden, wird ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheit gelegt (frei übersetzt):

Das erfahrene Team hinter Design, Aufbau und Betrieb der LINE-Plattform war auch für den Aufbau der Sicherheitsumgebung von BITMAX verantwortlich.

Im Rahmen der Kryptowährungssicherheit nutzt BITMAX das hochsichere Wallet von BitGo Inc., einem US-amerikanischen Anbieter von Weltklasse-Technologien. BITMAX trennt und verwaltet auch Kundenvermögen klar vom eigenen Unternehmen und speichert Kryptowährungen in einem kalten Wallet.

Ein engagiertes Team wurde speziell für die Verwaltung der Cold Wallet selbst zusammengestellt, als Teil des Engagements von LINE, den zuverlässigsten und sichersten Service zu bieten.

Leider ist es in der Vergangenheit oft zu Hackerangriffen von Kryptowährungsbörsen gekommen, da sie ein beliebtes Ziel für Räuber darstellen. Große Börsen wie Coinbase sind dazu übergegangen einen eigenen Custody-Service (Aufbewahrungsservice) für ihre Kunden anzubieten. Dabei setzen viele Unternehmen auf die von Ledger bereitgestellten Technologien, da diese als Benchmark in diesem Bereich gelten.

Kryptoinvestoren die den bestmöglichen Schutz für ihr eingesetztes Kapital wollen, können über den Kauf von einem Hardware Wallet nachdenken. Dabei gelangt der Private Key nie in Kontakt mit dem Internet und ist deswegen bestmöglich vor Hacker- und Phishing-Attacken geschützt. Eine Investition in ein solches Gerät kann im Ernstfall Gold wert sein.

Featured Image: Wit Olszewski | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen