Bitcoin wird auf 250.000 USD steigen und Fiat wird aussterben

Neue Prognosen und aufsehenserregende Ereignisvorhersagen kursieren derzeit wieder im Bitcoin-Universum. Milliardär Tim Draper gilt seit Beginn von Bitcoin als tatkräfitger Unterstützer, der sowohl von der Vision als auch der Technologie begeistert ist. Deswegen ist es wenig verwunderlich, dass er für BTC in naher Zukunft ein neues Preishoch vorhersagt.

Tim Draper, Gründer von Draper Fisher Jurvetson, der Draper Universität, dem Draper Venture Netzwerk, führt in einem Interview gegenüber BlockTV aus, dass seine Preisprognose für das Jahr 2022 eher „konservativ“ ist. Demnach soll Bitcoin auf 250.000 USD steigen und Schritt für Schritt etablierte Fiatwährung verdrängen (frei übersetzt):

Ich schlug die Zahl auf den Kopf, als ich $10.000 drei Jahre bevor es $10.000 erreichte, vorhergesagt habe, und es geschah innerhalb einer Woche nach meiner Vorhersage, so wie die Geister bei mir waren. Bei 250.000 Dollar – das bedeutet, dass Bitcoin dann einen Marktanteil von etwa 5% in der Währungswelt hätte.

Und ich denke, das könnte die Macht von Bitcoin unterbewerten.

Sobald die normale Bevölkerung versteht wie Bitcoin funktioniert und welche Vorteile die Kryptowährung mit sich bringt, werden sie langsam aber sicher die Nutzung von Fiatwährungen im Alltag einstellen. Die Inflation der Fiatwährungen steigt unaufhaltsam weiter durch die Niedrigzinspolitik der Zentralbanken weltweit. Der Markt wird weiter und weiter mit kostenlosem Geld geflutet, sodass der Wert eines Euros oder Dollars weiter abnimmt. Bitcoin hingegen steigt im Wert, auch wenn die derzeitige Entwicklung einen Seitwärtstrend zeigt (frei übersetzt):

Da es für die Leute einfacher wird, es zu benutzen, und wenn die Leute sich entscheiden – wenn ich heute die Wahl zwischen Bitcoin und Fiat habe, könnten sie sich für Fiat entscheiden, weil Fiat einfacher erscheint, Starbucks zu bezahlen oder was auch immer. Aber längerfristig, wenn Leute ziemlich genau tun können, was auch immer sie mit Fiat mit ihrem Bitcoin tun können, werden sie die Entscheidung treffen, dass sie Bitcoin besser als Fiat mögen werden, weil sie wissen, dass ihr Fiat im Wert abschreibt, weil natürlich Leute eine natürliche Inflationsrate in ihren Regierungen haben.

Und wenn sie irgendein Misstrauen gegenüber ihrer Regierung haben, werden sie Bitcoin viel lieber mögen, denn wenn die Regierung die Währung als politische Kraft benutzt, werden sie verlieren.

Sobald die Menschen mit Bitcoin genauso einfach bezahlen können wie mit USD im Kiosk, Online oder bei der Bahn, wird der Preis von Bitcoin automatisch steigen, weil es starke Vorteile gegenüber klassischen Fiatwährungen besitzt, führt Draper aus (frei übersetzt):

Wenn das passiert, wird Ihre Bitcoin natürlich an Wert gewinnen, weil Sie wissen, dass es nur 21 Millionen davon gibt, und Ihre Dollar sinken natürlich an Wert, weil es diese natürliche Inflation gibt, die eingebaut ist.

Draper geht sogar so weit, dass Fiatwährungen seiner Meinung nach in 20 Jahren nicht mehr existrieren und auch niemand mehr darüber spricht (frei übersetzt):

Niemand wird in 20 Jahren etwas mit Dollar vergleichen. Niemand wird in 20 Jahren irgendeine Art von Fiat-Währung benutzen.

Diese brisante Prognose zeigt die Vision eines klugen Investors, der mit frühzeitigen Investitionen ein großes Vermögen angehäuft hat. Ob die Ereignisse sich tatsächlich wie propheizeit bewahrheiten, bleibt abzuwarten.

Featured Image: Sergey Binak | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen