Bitcoin pumpt: Gründe für die Bitcoin Kurs Rallye

Der Bitcoin (BTC) Kurs ist gestern um annähernd 10 Prozent nach oben geklettert. Viele Investoren suchen nach den Gründen, für die plötzliche Rallye von Bitcoin. Wir haben die wahrscheinlichsten Gründe zusammenfasst. 

US-China Handelskrieg: Der Handelskrieg zwischen den USA und China wird als ein Faktor angesehen, der die Käufer zur Absicherung von Risiken in Bitcoin treibt. Letzte Woche erklärte US-Präsident Donald Trump, dass die USA bereit seien, ab dem 1. September einen neuen 10%-igen Einfuhrzoll auf das chinesische Warenwort 300 Millionen Dollar einzuführen. Als Reaktion darauf hat die People’s Bank of China (PBOC) die Währung um fast 1,50% abgewertet. Die Unsicherheit über den Wechselkurs des chinesischen Yuan könnte zahlreiche chinesische Investoren dazu getrieben haben, Bitcoin als Safe-Hafen-Währung zu erwerben. Auffällig ist auch, dass der Preisanstieg von BTC während der asiatischen Handelszeiten stattfand.

Mehr neue Miner: Die Hash-Power des Bitcoin Netzwerkes ist in den vergangenen Tagen erheblich gestiegen und ist in der Nähe neuer Spitzenwerte. Es wird geschätzt, dass in letzter Zeit viele neue Miner an Netzwerk angeschlossen wurden, die jenseits der mächtigen und führenden Mining-Pools und Farmen aktiv sind. Miner, die sich vor dem Bitcoin Halving – der Halbierung der Bitcoin Mining Belohnung – beteiligen, haben möglicherweise auch das Interesse, die BTC zu behalten. Außerdem ist Mining auch ein Zeichen des Vertrauens in BTC und geht möglicherweise über die kurzfristigen Gewinne hinaus. Bei Preisen über 11.000 Dollar ist das Mining derzeit auch kurzfristig profitabel.

BTC Charts auf dem Weg zum „Golden Cross“: Die BTC-Preise stehen kurz davor, ein „Golden Cross“ des 50/200-tägigen gleitenden Durchschnitts zu bilden, das als Zeichen des Vertrauens angesehen wird. Der bullische Chart könnte auch den Bot-Handel, konzentrierte Aktivitäten auslösen und den Aufwärtstrend verstärken. Allerdings hat sich die 11.800 USD-Marke als starker Widerstand erwiesen, welcher auf den Beginn des Jahres 2018 zurückgeht.

Der Bakkt Launch für physische Bitcoin Futures rückt näher: Nachdem LedgerX seinen Start für physische Bitcoin Futures in letzter Sekunde zurückziehen musst, könnte Bakkt kurz vor dem Launch stehen. Bakkt hat zuletzt Anzeichen dafür gegeben, dass die Einführung ihrer physischen Bitcoin-Futures eher früher als später eintreffen könnte. Der Start wird „in sehr naher Zukunft“ erwartet“, sagte Jeffrey Sprecher, CEO von Intercontinental Exchange (ICE), während einer Konferenz.

Altcoins versagen bei der Rallye: Wie in den letzten Monaten schon, gibt es keinerlei Anzeichen für eine „Altcoin-Season“. Die Altcoins stagnieren weiterhin, während BTC der große Gewinner ist, der deutliche Kursanstiege verzeichnen kann. Außerdem gewinnt BTC wieder mehr an Mainstream-Interesse, wie der aktuelle Quartalsbericht von Square, Inc. zeigt. Die Cash App verzeichnete dank Bitcoin starke Gewinne im vergangenen Quartal, in Höhe von 125 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig zeigen die Altcoins, selbst Ethereum (ETH) und andere führende Kryptowährungen wie Litecoin (LTC) eine geringe Liquidität.

Abschließend bleibt jedoch festzuhalten, dass der BTC-Preis nach wie vor unvorhersehbar ist, und die jüngste Rallye ebenso leicht unter dem Druck von „Walen“ ausgelöscht werden kann. Es gibt jedoch berechtigte Erwartungen, dass das Marktsentiment derzeit stark bullisch ist, weshalb viele Investoren zu Verfügung stehen, um den Preisanstieg zu tragen. Sollte der BTC Preis das bisherige Jahreshoch von rund 13.000 USD durchbrechen können, könnten die Prognosen von einigen Experten für ein neues Hoch in 2019 bei rund 15.000 USD Realität werden.

Featured Image: Travis Wolfe | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen