Bitcoin erreicht neues Jahreshoch bei 9.700 USD

Bitcoin hat ein neues Allzeithoch für das Jahr erreicht und stieg in den letzten Stunden auf über 9.700 USD, nachdem der nächste Widerstand von 9.400 USD überschritten wurde.

BTC handelt zum Redaktionszeitpunkt bei 9.728 USD, was einem Anstieg von 4,62% innerhalb der letzten 24 Stunden entspricht. Krypto-Analysten prognostizieren, dass FOMO (Angst vor dem Verpassen) eintreten könnte, wenn Bitcoin über $10.000 klettern kann. Tom Lee, Mitbegründer von Fundstrat Global Advisors erklärte vor wenigen  Tagen gegenüber CNBC:

Ich denke, Bitcoin wird letztendlich zu einer Reservewährung in Krypto. Bitcoin mit 9.000 USD war nur in 4% seiner Geschichte auf diesem Niveau. Wir sind tief in einem Bullenmarkt und die Leute sind ziemlich still darüber. Ich denke, Bitcoin wird leicht seine Höchststände erreichen.

Laut Lee deuten die früheren Marktzyklen von Bitcoin darauf hin, dass, wenn BTC 10.000 USD erreichen kann, es innerhalb von fünf Monaten auf 40.000 USD ansteigen wird. Lee stützt seine Aussage darauf, dass der Bitcoin Markt schon immer zyklisch war. Während der zehnjährigen Geschichte von BTC haben Investoren festgestellt, dass der Vermögenswert meist klaren Mustern und Zyklen folgt, die durch Zeit und bestimmte technische Indikatoren geprägt sind.

Wie Filb Filb, ein prominenter Kryptowährungsanalyst, der glaubt, dass ein BTC von 100.000 USD und mehr möglich ist, bemerkt, wird die Moving Average Convergence Divergence (MACD) auf Bitcoins Ein-Monats-Chart eine extrem zinsbullische Crossover erleben. Genauer gesagt, steht der Indikator, der dazu gedacht ist, übergreifende Trends zu beobachten, kurz vor seinem dritten monatlichen zinsbullischen Cross in der Geschichte von Bitcoin.

Das letzte Mal, als dies beobachtet wurde, war, als BTC seinen Bullenlauf von den niedrigen dreistelligen Ziffern (300 USD) auf 20.000 USD begann. Während kurzfristige MACD-Werte oft anfällig für so genannte „Fake Outs“ (Fake Breakouts) sind, ist der einmonatige MACD ein solider Indikator für langfristige Preisaktionen. Es ist wichtig zu beachten, dass der MACD noch nicht in den grünen Bereich übergegangen ist, sollte aber, wenn es Bitcoin gelingt, den Juni stark zu schließen. Filb Filb erklärte via Bitcoinist:

Das letzte Mal, als wir eine solche Konvergenz des monatlichen MACD sahen, stieg der Bitcoin-Preis $9232,72 +0,33% in den folgenden 600 Tagen um 5.400% – von $355 auf sein ATH bei 20.000 USD. Wenn wir dieses prozentuale Wachstums nehmen und auf den aktuellen Preis von Bitcoin bei 9.350 $ (zum Zeitpunkt der Erstellung) anwenden, ergibt sich ein ungefährer Höchststand von 52.000 USD um Februar 2021.

Allerdings ist der MACD im Ein-Monats-Chart nicht das einzige bullische Zeichen, welches Bitcoin in letzter Zeit erlebt hat. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet bemerkte der prominente Analyst Josh Rager, der inmitten der Krypto-Baisse des Jahres 2018 bekannt geworden ist, dass Bitcoins Wochen-Chart derzeit eine massive „bullish engulfing candle“ erlebt. Rager behauptet, dass dieses Muster, das einen starken Pullback (schwarze Kerze) und eine anschließende bullische Umkehrung (verschlingende weiße Kerze) beinhaltet, das ist, was „zu einem anhaltenden Aufwärtstrend im letzten Bullenzyklus geführt hat“. Die Tatsache, dass BTC dies jetzt sieht, ist für Rager ein Zeichen dafür, dass Bitcoin in den kommenden Wochen und Monaten „neue Jahreshöchststände“ sehen wird.

Während Bitcoin derzeit starke Gewinne verzeichnen kann, schreibt die Mehrzahl der Altcoins deutliche Verluste. Ein beliebter Krypto-Analytiker sagt, dass der Altcoin-Markt eine steinige Fahrt vor sich haben könnte, wenn Bitcoin weiter steigt. Crypto Dog erklärte seinen 143.000 Followern, dass er erwartet, dass sich der bullische Trend von Bitcoin fortsetzt, wobei die Altcoins kurzfristige Turbulenzen erleben könnten.

Featured Image: Iaremenko Sergii | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen