Bitcoin: Bakkt Futures erreichen neuen Rekordwert

Die monatlichen Bitcoin Futures von Bakkt haben ein weiteres, neues Rekordvolumen erreicht, nachdem die Bitcoin (BTC) Volatilität an dem Markt zurückkehrte und sich der BTC Preis um Hunderte von Dollar pro Tag bewegte. Das Bakkt-Volumen fällt mit einer tagelangen Zunahme der Aktivität an den BTC-Futuresmärkten sowie an den Spotmärkten zusammen.

Die Bakkt Bitcoin Börse verzeichnete gestern und vorgestern eine Reihe von neuen Rekorden und erreichte kurz nach der Etablierung von über 3.150 Kontrakten wieder einen neuen Rekord. Am gestrigen 27. November konnte Bakkt erstmals über 5.000 BTC Futures Kontrakte verzeichnen. Der Terminmarkt von Bakkt verzeichnet aber nicht nur Rekorde bei den BTC Kontrakten, sondern auch beim Open Interest, welches gestern bei 4,16 Millionen US-Dollar lag. Das nächste Auslaufdatum für die Futures ist Dezember 2019. Zu diesem Zeitpunkt ist es jedoch ungewiss, ob die physische Lieferung angenommen oder die Futures auf den nächsten Kontrakt übertragen werden.

Physisch abgerechnete BTC-Futures bleiben trotz explodierendem Volumen niedrig

Das Volumen der BTC-Futures von Bakkt ist in den letzten Wochen seit der Einführung exponentiell gestiegen. Die Euphorie, die sich aufgrund des wachsenden institutionellen Interesses am Bitcoin-Markt aufbaut, sollte laut einem Analysten angesichts des geringen Volumens an physisch abgerechneten Monatskontrakten auf Bakkt jedoch etwas abgeschwächt werden.

Laut Alex Krüger, einem kolumbianischen Ökonomen und Krypto-Händler, sollte die Volumenzunahme verhalten betrachtet werden, da es auf das Volumen der physischen Bitcoins ankommt. Leider nutzen nicht viele Institutionen den Aspekt der physischen Lieferung von Bakkt – was buchstäblich der entscheidende Faktor ist, der sie von der CME unterscheidet.

Der Ökonom und Analyst Alex Krüger stellte am Mittwoch fest, dass Bakkt zwar exponentiell wachsende Volumina verzeichnet, aber seit dem 14. November nur 17 Bitcoin für Inhaber des Bitcoin-Monats Kontraktes geliefert hat. Dies ist weit entfernt von den Hunderten von BTC-Werten des „Open Interest“, die Bakkt-Investoren derzeit haben. Dies ist relevant, da sich Bakkt damit derzeit nicht so sehr von der CME unterscheidet. Es ist fast ausschließlich Papierhandel, sagte Krüger:

Das Volumen wächst exponentiell. Von einer niedrigen Basis, aber dennoch schnell wachsend. Aber das Besondere an Bakkt für Bullen ist nicht das Volumen, sondern die Anzahl der Bitcoins, die physisch geliefert werden. Betrachtet man die Daten, so wurden am 14. November nur 17 Monatskontrakte physisch abgewickelt.

Die täglichen BTC Kontrakte sind in der Regel für Händler gedacht, die BTC kaufen und die Anlagen in einem regulierten Lager lagern möchten. Seit September wurden bei den täglichen BTC Bakkt-Futures bis auf zwei Glückstage, an denen jeweils ein BTC gehandelt wurde, insgesamt Null Kontrakte abgewickelt.

Warum die Bitcoin-Futures von Bakkt so wichtig sind

Sicher, Bakkt mag somit wie ein weiterer Bitcoin-Futuresmarkt erscheinen, allerdings könnte sich Bakkt in den kommenden Jahren äußerst positiv auf den Kryptowährungsmarkt auswirken. Der Analyst PlanB sagte, dass Bakkt dem Markt Liquidität zur Verfügung stellt, indem es den Anlegern „eine zusätzliche Möglichkeit gibt, ihre Investition zu verkaufen, einen weiteren Exit“. Er fügte hinzu, dass dieser zusätzliche Exit „ein Grund sein könnte, überhaupt zu kaufen“.

In diesem Sinne könnte Bakkt eine immer größer werdende positive Rückkopplungsschleife für die Marktliquidität schaffen. Institute vertiefen Bitcoin-Futures aufgrund eines robusten Custody-Angebots und erhöhter Marktliquidität, die Liquidität wächst mit dem Eintritt neuer Akteure in den Markt, weshalb schließlich mehr Institute investieren.

Featured Image: YamabikaY | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen