HomeNewsBitcoin und Co. finden trotz Verlusten immer mehr Fans

Bitcoin und Co. finden trotz Verlusten immer mehr Fans

13 Dezember 2018 By Matthias Nemack

Sinkende Kurse am Aktienmarkt führen oftmals zur Anlegerflucht. Die fallenden Preise am Kryptomarkt hingegen haben laut einer neuen Analyse am Interesse der Anleger wenig geändert. Die Investorenzahlen sind 2018 rasant gestiegen.

Weltweiter Anstieg der Krypto-Investoren

Auch wenn es von außen betrachtet für den einen oder anderen Beobachter möglicherweise etwas merkwürdig wirken mag: Eine aktuelle Auswertung des renommierten „Cambridge Center for Alternative Finance“ belegt ganz eindeutig und unmissverständlich: Die Zahl der Investoren weltweit, die sich in den ersten neun Monaten des Jahres für Einlagen in Bitcoin, Ethereum und viele andere digitale Währungen entschieden haben, ist deutlich gestiegen.

Nutzerzahlen haben sich seit Jahresbeginn fast verdoppelt

„Deutlich“ heißt in diesem Fall: Die Zahl der – wohl gemerkt verifizierten – Investoren ist der Analyse zufolge um fast 100 Prozent gestiegen. Die teils dramatisch gesunkenen Kurse bei nahezu allen großen Token wie Ripple, Litecoin und vielen mehr konnten dem wachsenden Interesse nicht nur keinen Abbruch tun. Die korrigierten Preise am Kryptomarkt sind für manchen Branchenkenner sogar eher mit ein Argument, weshalb sich mancher User für das Investment entschieden hat. Am Beispiel des massiv eingebrochenen Bitcoin kann dies ziemlich gut nachvollzogen werden: Noch vor etwa einem Jahr lag der historische Höchstkurs der ersten Kryptowährungen zeitweise bei fast 20.000 USD.

Steigende Investorenzahl macht Hoffnung auf baldige Kursgewinne

Für die große Mehrheit aller Interessenten sind solche Werte pro Coin keine Option für einen Einstieg. Die Preiskorrekturen der vergangenen Monate aber ließen die Kurse wieder auf ein Niveau gleiten, dass ich auch normale Anleger wieder leisten können. Auch die Berichte über das Ende vieler Mining Akteure in Fernost kann viele Interessenten nicht von Investitionen abhalten. Laut dem Zentrum in Cambridge beläuft sich die bestätigte Nutzer-Zahl bis Ende des dritten Quartals auf etwa 35 Millionen. Für die Experten ist der Investoren-Zuspruch ein Indikator dafür, dass die Abwärtsspirale bei den Krypto Kursen mit dem neuen Jahr endgültig beendet sein könnte.

Tags: