HomeNewsBitcoin-Transaktionswert verzeichnet in 4 Monaten einen Aufschwung um 500 %

Bitcoin-Transaktionswert verzeichnet in 4 Monaten einen Aufschwung um 500 %

21 Oktober 2020 By Sam Grant

Die durchschnittliche Bitcoin-Transaktion ist jetzt auf über 150.000 US-Dollar gestiegen – ein Anstieg von 500 % seit Juli

Der durchschnittliche Wert der Bitcoin-Transaktionen lag im Juli bei rund 25.000 USD. In den letzten Monaten hat sich dieser Wert auf 150.000 US-Dollar versechsfacht. Der Durchschnittswert erreichte am 20. Oktober seinen Höhepunkt mit einem Jahreshoch von 151.800 USD pro Überweisung. Insgesamt liegt der Anstieg der durchschnittlichen Bitcoin-Transaktionswerte bei etwas über 500 %.

BTCs durchschnittliche Transaktionswerthistorie. Quelle: BitInfoCharts

Der Bitcoin hatte vor dem Hoch vom 20. Oktober zwei momentane Höchststände. Den ersten am 17. August, als der Wert einen Höchststand von fast 121.000 USD erreichte – bevor das Niveau genau einen Monat später bei einem Durchschnitt von fast 130.000 USD lag.

Der jüngste Anstieg erfolgt ungefähr zur gleichen Zeit, als die Handelsdominanz des Bitcoins auf ein Niveau ansteigt, das in den letzten drei Jahren nicht zu beobachten war. Damals hatte die Krypto ihr Allzeithoch erreicht.

Es ist erwähnenswert, dass der aktuelle Durchschnittswert des Bitcoins mit 151.800 USD etwa 190-mal höher ausfällt als der von Ethereum.

Der Durchschnittswert der ETH-Transaktionen war im Vergleich zu denen im Bitcoin-System relativ flach. Der Wert blieb zwischen einem Extrem von 800 und 1.500 US-Dollar. Der einzige signifikante Anstieg zeichnete sich in der letzten Augustwoche und Anfang September ab.

ETH durchschnittlicher Transaktionswertverlauf. Quelle: BitInfoCharts

Während dieses Zeitraums stieg der durchschnittliche Transaktionswert am 1. September auf ein Hoch von 2.562 USD, das zum Zeitpunkt des Schreibens noch nicht überschritten wurde. Am 18. September gab es einen kurzen Anstieg, bei dem der Wert die Marke von 2.000 USD überschritt und bei 2.100 USD lag. Der aktuelle Durchschnittswert für ETH-Transaktionen beträgt 793 USD.

Die enorme Diskrepanz zwischen dem durchschnittlichen Transaktionswert von Bitcoin und Ethereum weist auf eine stärkere Präsenz auf den BTC-Märkten hin.

Der durchschnittliche Transaktionswert von Bitcoin Cash hat im gleichen Zeitraum mehrmals einen Anstieg erreicht. Der höchste Durchschnitt in den drei Monaten war am 12. August, als der Wert auf 28.544 USD stieg. Am 3. September kletterte der Wert erneut auf 26.093 USD. Dies war das letzte Mal, dass der Wert über der Marke von 20.000 USD lag.

Beide Kryptowährungen zeigten in den letzten drei Monaten einen flachen Trend in Bezug auf die Anzahl der Transaktionen.

Transaktionshistorie von BTC und ETH. Quelle: BitInfoCharts

Der einzige bemerkenswerte Anstieg war am 17. September, als die Anzahl der Ethereum-Transaktionen auf einen Höchststand von 1,406 Millionen stieg. Zuvor betrug die höchste Anzahl von Transaktionen innerhalb von drei Monaten am 10. August 1,29 Millionen.

Tags: