HomeNewsBitcoin ist Mainstream und 40 Billionen Dollar Marktkapitalisierung möglich

Bitcoin ist Mainstream und 40 Billionen Dollar Marktkapitalisierung möglich

27 April 2018 By Marcus Misiak

Die Entwicklung der Blockchain-Technologie, als auch des Kryptomarkts steckt nach wie vor in den Kinderschuhen. Bitcoin ist allerdings mittlerweile im Mainstream angekommen und aus der öffentlichen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Der Wikipedia Artikel über Bitcoin wurde öfter gelesen als Kultursensationen wie Wonder Womand oder Elon Musk. Dan Morehead ist unterdessen optimistisch, dass die Marktkapitalisierung 40 Billionen Dollar erreichen kann.

Das Interesse am Bitcoin und Kryptowährungen zeigen nicht nur die Google Trends, sondern auch die Liste der 50 meisten gelesensten Artikel des Jahres 2017 von Wikipedia. Mit mehr als 15 Millionen Aufrufen konnte sich der Bitcoin Artikel vor Blockbuster Filme wie Wonder Woman oder Star Wars schieben, Prominente wie Ed Sheeran oder Elon Musk ausgenommen.

In einem witzigen und poetischen Beitrag von Wikipedia Senior Editor JFG, wird Bitcoin als hoch spekulativ und immateriell beschrieben. Dennoch wird hervorgehoben, dass es eine bessere Investition gewesen wäre als in eine Tesla Aktie (freie Übersetzung):

Für unsere lieben Leser, die sich mit dieser Neuheit nicht abfinden können: Bitcoin ist so gut wie Gold, glänzender als Blei, tief in den Minen gehalten und hat jede Menge Menschen verrückt gemacht.

[…] Es ist die vielgerühmte hochspekeluative immaterielle „Zukunft des Geldes“, dass sich als Zahlungsmittel bisher als ungeeignet gezeigt hat. Dennoch wäre eine Investition in Bitcoin im Jahr 2017 besser gewesen als in eine Tesla-Aktie zu investieren.

Unabhängig davon, wie viel Wahrheit in diesem Artikel steckt, so wird auf jeden Fall deutlich, dass Bitcoin in allen Medien, inklusive Wikipedia, angekommen ist. Jede Berichterstattung, egal ob gut oder schlecht, treibt die Bitcoinadaption in unserem Leben voran.

Pantera Capital CEO: 40 Billionen Dollar Marktkapitalisierung möglich

Der Gründer des Kryptowährungs-Hedgefonds Pantera Capital, Dan Morehead, sagte am Donnerstag gegenüber Bloomberg, dass er glaubt, dass die Marktkapitalisierung des Kryptomarktes eines Tages 40 Billionen Dollar betragen könnte.

Dabei führt er aus, das der reale Wert der Blockchaintechnologie, seiner Meinung nach, wahrscheinlich sogar doppelt oder noch mehr beträgt (freie Übersetzung):

Wir denken, dass wir weit unter dem Wert liegen, vielleicht eine Größenordnung – oder zwei – unter dem wahren fundamentalen fairen Wert von Blockchain . die Branche beträgt derzeit insgesamt 400 Milliarden Dollar. Es könnte leicht zu $ 4 Billionen gehen, und $ 40 Billionen sind definitiv möglich.

Bei einer Marktkapitalisierung von 40 Billionen US-Dollar wäre ein Bitcoin, bei gleicher Marktverteilung, ungefähr eine Million Dollar wert. Morehead gab kürzlich eine Kaufempfehlung ab, weil Bitcoin unter seinen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt gefallen war.

Im Dezember letzten Jahres prognostizierte er, dass der Bitcoin Kurs um mehr als 50 Prozent fallen könnte. Der Platzhirsch Bitcoin sowie der Kryptomarkt in Summe befand sich lange Zeit ab Mitte Januar bis vor wenige Wochen in einem Bärenmarkt, der jedoch langsam überwunden zu seien scheint.

Moreheads Firma verfügt über mehr als eine Milliarde Marktkapital. Rund 10 Prozent davon hat das Unternehmen in Bitcoin investiert, sodass es nicht verwunderlich ist, dass der CEO sehr bullisch auf Bitcoin zu sprechen ist.

Der Bitcoin Kurs hat sich unterdessen von der kleinen Korrektur erholt und steht zur Redaktionszeit bei einem Preis von 9.185 Dollar. Damit konnte ein Kursanstieg von 3,38 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden erzielt werden.

Die Marktktapitalisierung von Bitcoin steigt auf insgesamt 156 Milliarden Dollar. Wir sind optimistisch und hoffen das das kurzfristige Kursziel der 10.000 Dollar Marke bald erreicht werden kann. Dennoch können nur die nächsten Tage zeigen, wohin die Reise geht.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. Die dargelegten Informationen sind keine Kaufempfehlung, sondern stellen lediglich die Meinung des Analysten dar. Technische Kursanalysen garantieren keinen Erfolg beim Handel mit Kryptowährungen

Tags: