HomeNewsBitcoin Dominanz steigt auf Jahreshoch – Gesamtmarktkapitalisierung fällt auf Jahrestief

Bitcoin Dominanz steigt auf Jahreshoch – Gesamtmarktkapitalisierung fällt auf Jahrestief

Die vergangene Woche stellte für den Kryptowährungsmarkt ein regelrechtes Blutbad dar. Bis auf wenige Ausnahmen haben alle Top 100 Kryptowährungen zweistellige Verluste verzeichnet. Derweil hat Bitcoin (BTC) gestern seine Marktbeherrschung, auch Bitcoin Dominanz genannt, auf 50,8% ausgebaut. Obwohl die BTC-Dominanz damit ein Jahreshoch erreichte, fiel die Gesamtmarktkapitalisierung auf ein Jahrestief von aktuell rund 214 Milliarden US-Dollar. 

Die Bitcoin Dominanz ist ein Indikator, der den Prozentsatz der gesamten Gesamtmarktkapitalisierung abbildet, die von BTC beigetragen wird. Diese ist in den letzten Monaten stetig angestiegen und hat sich seit dem 13. Mai von 35,8% um 15 Prozentpunkte erhöht. Im gleichen Zeitraum ist die Kapitalisierung aller anderen Kryptowährungen weitgehend rückläufig.

btc dominanz
https://coinmarketcap.com/charts/

Das letzte Mal, als die BTC-Dominanz über 50 Prozent lag, standen die Vorzeichen etwas anders. Dies war am 19. Dezember. An diesem Tag lag der Kurs von Bitcoin noch bei rund 17.600 US-Dollar und damit 65% höher, als der heutige Wert.

Laut CoinMarketCap beträgt die Marktkapitalisierung von Bitcoin derzeit rund 108 Milliarden US-Dollar, im Vergleich zu rund 106 Milliarden US-Dollar für alle anderen Kryptowährungen. Die aktuelle Gesamtmarktkapitalisierung liegt somit bei rund 214 Milliarden US-Dollar. Die höchste Marktkapitalisierung für 2018 wurde am 07. Januar 2018 bei etwa 834 Mrd. USD erreicht. Dies war auch die höchste Marktkapitalisierung für Kryptowährungen jemals. Seit Mitte Mai sind noch einmal annähernd 200 Mrd. USD aus dem Krypto-Markt geflossen.

marktkapitalisierung
https://coinmarketcap.com/charts/

Interessant zu beobachten ist derzeit, dass trotz des Blutbades Investoren von den Altcoins in Bitcoin fliehen. Normalerweise tendieren Anleger dazu, ihr Vermögen während Bärenzyklen in Stable Coins, wie Tether zu transferieren. Dies könnte zeigen, dass Investoren eine gute Gelegenheit sehen, Bitcoin zu einem niedrigen Preis zu kaufen. Tom Lee, Mitbegründer und Head Analyst bei Fundstrat Global Advisors, bemerkte kürzlich, dass die zunehmende Dominanz von Bitcoin auch ein Zeichen dafür ist, dass eine Erholung in in Aussicht sei.


Viele spekulieren derzeit über die Gründe des Downtrends. Der starke Rückgang des Bitcoin-Kurses wird von vielen auf die Ankündigung der SEC zurückgeführt, dass sie die Entscheidung über den mit Spannung erwarteten von CBOE unterstützten VanEck / SolidX-Bitcoin-ETF bis Ende September verschieben wird. Einige andere spekulieren, dass es die Wale sind, die den Markt manipulieren und daher wieder zu beschuldigen sind.

Abgesehen davon gab es in den letzten Wochen eine Reihe positiver Nachrichten, die keine positive Preisbewegung auslösten. Allen voran kündigte die ICE, der Betreiber der New York Stock Exchange (NYSE) ein neues Projekt an – eine digitale Kryptowährungs-Plattform namens Bakkt in Zusammenarbeit mit renommierten Unternehmen wie Microsoft, Starbucks, BCG an.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: