HomeNewsBitfinex eröffnet Konto bei niederländischer ING Groep NV

Bitfinex eröffnet Konto bei niederländischer ING Groep NV

21 Februar 2018 By Marcus Misiak

Die Kryptowährungsbörse Bitfinex stand Ende letzten und Anfang diesen Jahres häufig mit Negativschlagzeilen im Rampenlicht. Im Dezember letzten Jahres wurde die Börse von der amerikanischen Commoditiy Futures Trading Commision untersucht, nachdem ein Verdacht aufgekommen war, dass die Finanzeinlagen nicht durch Fiatgeld auf einem Bankkonto gedeckt sein könnten. Die Zusammenarbeit mit Wells Fargo & Co. endete im März 2017, sodass Bitfinex einen neuen Partner finden musste.

Wie Bloomberg gestern berichtete, hat die Kryptowährungsbörse Bitfinex ein Konto bei der niederländischen Bank ING eröffnet. Nachdem letztes Jahr die Bank Wells Fargo die Zusammenarbeit mit Bitfinex beendet hatte, war die Exchange auf der Suche nach einem neuen Partner, um die gelagerten Vermögen auf der Börse mit Fiatgeld abzusichern.

Harold Reusken, Pressesprecher der ING in Amsterdam, sagte das Bitfinex ein Kunde der Bank sei. Dennoch verweigerte er weitere Aussagen und verwies auf das Bankengeheimnis zum Schutz seiner Kunden. In einer E-Mail führt er weiter aus (freie Übersetzung):

Besonders mit Unternehmen, die aktiv im Kryptomarkt sind, verhalten wir uns sehr reserviert.

Dabei geht es nicht um Unternehmen, die in traditionellen Märkten aktiv sind und Bezahlungen über Kryptowährungen versenden oder erhalten, sondern um Unternehmen die aktiv im Ökosystem der KRyptowelt agieren.

Bis zum heutigen Tage war Bitfinex nicht bereit offenzulegen, mit welchen Banken eine Zusammenarbeit bestehe und über welche Finanzinstitutionen letztes Jahr Geld geflossen ist.

Diese Nachricht zeigt deutlich, dass eine der größten internationalen Banken dazu bereit ist, mit der Börse Bitfinex zusammenzuarbeiten, obwohl es scharfe Kritik im öffentlichen Raum an Bitfinex gibt.

Wir berichteten bereits in der Vergangenheit über die enge Verstrickung der Börse Bitfinex mit der stabilen Kryptowährung Tether. Angeblich ist Tether im Verhältnis 1:1 durch einen Dollar, die auf diversen Bankkonten hinterlegt sind, gedeckt. Dies bedeutet beispielsweise, dass 100 Tether-Einheiten auf der Börse Bitfinex, durch einen entsprechenden 100 Dollar-Wert auf einem Bankkonto abgesichert sein müssten.

Nachdem die Marktkapitalisierung von Tether am 01. Januar 2017 noch 8 Millionen Euro betrug, ist sie bis heute auf 1.8 Milliarden Euro angewachsen. Somit müsste das Unternehmen hinter Tether aktuell im Besitz von 1.8 Milliarden Euro sein. Inwiefern es Tether innerhalb eines Jahres möglich war, diese Erhöhung der Unternehmenrücklagen zu schaffen, ist zumindest fraglich.

Tether hat sich nach der Vorladung bei der CFTC um Transparenz bemüht und eine Seite eingerichtet, die die aktuellen Vermögenswerte und Tether Kurse zeigen sollen. Dadurch soll allen Investoren eine Übersicht gegeben werden, die die angebliche Absicherung Tethers durch reales Fiatgeld beweist. Inwieweit die dort abgebildeten Zahlen tatsächlich der Wahrheit entsprechen, wurde aber bis jetzt von keiner öffentlichen Stelle nachgeprüft.

Bitfinex und Tether werden vom selben Managementteam geleitet, sodass dadurch eine zielgerichtete Lenkung des Marktes in die gewünsche Richtung möglich wäre. Über 2,2 Milliarden Tethereinheiten und damit auch 2,2 Milliarden Dollar, befinden sich in Summe derzeit im Umlauf des Kryptomarkets.

Teunis Brosens, Analyst für den Kryptobereich bei der ING, kritisierte Bitcoin und Kryptowährungen letzten Monat scharf:

Every time the Bitcoin gained, then Tether gained too — it seemed that they were printed to support the quote of Bitcoin.

If Tether destabilizes, that will be the next blow for crypto.

Die nächsten Tage und Wochen werden zeigen, in welche Richtung sich der Kryptomarkt bewegen wird.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: