HomeNewsBinance wird zeitnah kein Dollar-Trading Paar einführen

Binance wird zeitnah kein Dollar-Trading Paar einführen

21 April 2018 By Marcus Misiak

Die größte Kryptowährungsbörse der Welt, Binance, hat gestern klargestellt, dass die Exchange in nächster Zeit kein Dollar-Trading Paar einführen wird. Diese Antwort kam vom CEO persönlich, auf Grund sich mehrender Gerüchte im internationalen Raum.

Durch die Eröffnung einer Außenstelle der Kryptobörse von Binance in Malta, wurden Gerüchte laut, über eine mögliche Einführung von Fiat-Krypto-Tausch Paaren auf der Plattform. Dies hätte dem Kryptomarkt einen großen Schub gegeben, da potenzielle Investoren aus Europa einen leichteren Zugang zum Markt hätten und dadurch neues Kapital in den Markt geflossen wäre.

Derzeit müssen viele Investoren Umwege über andere Börsen gehen, auf denen Bitcoin und Ethereum gekauft werden können, um diese anschließend zu Binance zu schicken um damit zu handeln. In der sehr schnelllebigen Kryptowelt kann dies ein großes Hindernis sein, um tatsächlich in Kryptowährungen zu investieren.

Die Zusammenarbeit mit den Banken vor Ort (in Malta) entwickelt sich gut und es werden auch Fiat-Tradingoptionen diskutiert, jedoch wird es vorerst keine Option geben direkt mit US-Dollar auf Binance jegliche Art von Kryptowährungen zu kaufen.

Der CEO von Binance, Changpeng Zhao, bestätigte, dass diese Gerüchte Fake-News sind und diese Option voerst nicht verfügbar sein wird.

Obwohl Zhao keinen genauen Zeitrahmen nennt, liegt das Thema bereits auf dem Tisch und wird diskutiert. Wann und ob ein Tradingpaar mit Euro folgen kann oder wird, bleibt an dieser Stelle weiterhin Spekulation.