HomeNewsBinance will mit einer Milliarde US-Dollar Kryptostartups unterstützen

Binance will mit einer Milliarde US-Dollar Kryptostartups unterstützen

3 Juni 2018 By Marcus Misiak

Eine der größten Kryptowährungsbörsen der Welt, Binance, wird einen 1-Milliarden-Dollar-Fonds einrichten, um damit Startups in der Kryptoszene mit innovativen Ideen zu unterstützen. Binance zeigte sich bereits in der Vergangenheit im afrikanischen Raum sehr investitionsfreudig und führt damit diese Bewegung fort.

Binance unterstützt bereits unter anderem die Region Uganda als auch Togo, um in diesen armen Ländern der Welt neue Arbeitsplätze zu schaffen und die dort lebende Bevölkerung in der Blockchaintechnologie weiterzubilden.

Wie Techcrunch berichtet, will Binance 1 Milliarde US-Dollar in separaten Phasen in den so genannten „Social Impact Fund“ investieren. Der Social Impact Fund konzentriert sich auf Projekte in bestimmten Bereichen – einschließlich dezentraler Börsen, Depotlösungen, Stablecoins und Sicherheitstokenplattformen.

Nach Angaben von Ella Zhang, Leiterin von Binanance Labs, plant das Unternehmen die Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen, die Vermögenswerte im Wert von mindestens 100 Mio. USD verwalten müssen, um am „Social Impact Fund“ teilnehmen zu können.

CEO von Binance, Changpeng Zhao, erhofft sich eine Weiterentwicklung der Blockchainindustrie und weitere Verbreitung des Wissens sowie dessen weitreichende Vorteile (frei übersetzt):

Wir glauben, dass es ein disruptives soziales Experiment ist. Mit den ehrgeizigeren Projekten will sich das Unternehmen mit Blockchain-Anwendungen auseinandersetzen und gemeinsam das Wachstum der Branche vorantreiben.

Binance zeigt sich erneut innovativ und investitionsfreudig und versucht durch einige Finanzspritzen die Weiterentwicklung der Branche voranzutreiben.