HomeNewsBinance treibt weitere Expansion von Kryptowährungen in Australien voran

Binance treibt weitere Expansion von Kryptowährungen in Australien voran

Binance gehört zu den größten Kryptowährungsbörsen der Welt und hat eine neue Partnerschaft mit dem Unternehmen Banxa geknüpft, um die Adaption von Kryptowährungen weiter voranztureiben. Außerdem werden jetzt neue XRP/USDT Kontrakte angeboten mit einem 75-fachen Leverage.

Binance baut seine Dienstleistungen in Australien aus. Die führende Krypto-Währungsbörse hat sich mit der Fintech-Firma Banxa zusammengetan, um Krypto-Investoren, -Enthusiasten und -Händlern eine „Fiat-On-Ramp“ zu bieten. Ab sofort können Nutzer Kryptowährungen direkt auf Binance.com mit dem Australischen Dollar (AUD), dem Euro (EUR) und dem Britischen Pfund (GBP) kaufen.

Die Einführung von Kryptowährungen bei gleichzeitiger Verlagerung der Ausgaben- und Investitionsgewohnheiten ist ein globales und langfristiges Unterfangen, das fortlaufende Initiativen erfordert, die die Komplexität der Interaktion mit digitalen Assets beeinflussen können. Börsenseite müssen Lösungen die lokalen Vorschriften berücksichtigen. Für Kunden wird erwartet, dass der Prozess der Umwandlung von Papiergeld in Kryptowährungen so benutzerfreundlich wie möglich ist. Mit zunehmender Reife des Marktes werden beide Ziele effizienter und effektiver gelöst.

Binance CEO Changpeng aka „CZ“ beschreibt (frei übersetzt):

Wir glauben, dass Fiat und Krypto noch lange Zeit nebeneinander existieren werden. Mehr als 99,9% der weltweiten Geldmenge ist immer noch in Fiat und wir müssen weiterhin Brücken bauen, um einen leichteren Fluss in Krypto zu ermöglichen. Im Jahr 2020 wollen wir die Unterstützung für alle 180 Fiat-Währungen hinzufügen. Banxa ist ein Partner, der unsere Mission teilt, die Krypto-Währung für Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.

Die Fintech-Firma Banxa betreibt seit 2014 eine Kryptobörse in Australien und bietet eine Brücke zwischen dem alten Finanzsystem und den Kryptowährungen, indem sie den Börsen, Wallets und den damit verbundenen Plattformen ermöglicht, sofortige Fiat-zu-Krypto-Transaktionen anzubieten. Die Benutzer können mehrere verschiedene Zahlungsarten wählen: Banküberweisungen, Zahlungen per Rechnung, Zahlungen im Einzelhandel, Kredit- und Debitkarten.

Einer der Kernservices des Unternehmens ist die Fähigkeit, alle regulatorischen Belange, Compliance und Chargebacks zu bearbeiten. Banxa und Binance erwarten, dass in naher Zukunft weitere Länder und Währungen hinzukommen werden, um ihre globale Reichweite zu erweitern.

Binance Futures, die Futures-Handelsplattform der Krypto-Währungsbörse, hat ein neues Feature eingeführt. Ab sofort können XRP/USDT Kontrakte mit einer 75-Leverage genutzt werden, so eine Ankündigung vom Montag. Der XRP/USDT-Kontrakt scheint der erste derartige Kontrakt aus einer namhaften Börse zu sein. Derzeit bieten die eher bekannten Börsen Delta und BaseFEX XRP-Perpetual-Kontrakte an.

Die Binance Futures-Plattform ging im vergangenen September live und bietet derzeit drei weitere Kontrakte an – Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH) und Ether (ETH) – alle gegen USDT gebunden. Die Plattform bietet eine maximale Hebelwirkung von bis zu 125 Mal.

Binance-CEO Changpeng beschreibt, dass die Hebelwirkung aufgrund des Wachstums der institutionellen Beteiligung erhöht wurde.

Diese professionellen Händler suchen die effizientesten Wege, um sehr schnell zu handeln, sowohl in Bezug auf Kosten als auch auf Leistung.

Featured Image: Immersion Imagery | Shutterstock

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen