HomeNewsBinance investiert in Bitcoin Futures-Plattform FTX

Binance investiert in Bitcoin Futures-Plattform FTX

23 Dezember 2019 By Matthias Nemack

Der Futures-Handel gewinnt zunehmend Fans. Binance weitet seine Investments deshalb aktuell aus und steckt Geld in die Derivatbörse FTX.

Unternehmen hält an engagierter Wachstumsplanung

Die Bitcoin Börse Binance entwickelt sich weiterhin zu einer Art weltweit aktiver Krypto-Krake. Abgesehen von der Schaffung eigener neuer Produkte wie eigene Ethereum Futures lässt das Unternehmen in den vergangenen Monat kaum eine Gelegenheit aus, um sich an neuen erfolgversprechenden Plattformen und Startups zu beteiligen. Zuletzt berichteten wir über die Übernahme des Analyseportals DappReview. Nun folgt direkt die nächste Botschaft in Richtung der internationalen Konkurrenz. Binance weitet seinen Einfluss nochmals aus. Dieses Mal geht es zum wiederholten Male um Aktivitäten im Bereich der sogenannten Krypto-Derivate.

Nicht die erste Finanzspritze im Derivatbereich

Genauer gesagt: Um die Börsenplattform FTX. Das Unternehmen ermöglicht Kundinnen und Kunden den Handel mit Derivaten. Es handelt sich um eine strategisch motivierte Erweiterung des Portfolios. Zum einen weil Binance mit Jex bereits eine vergleichbare Börse in den Konzern geholt hat. Zum anderen eben deshalb, weil Binance seit dem dritten Quartal 2019 selbst den besagten Futures Handel erlaubt. Neben Ethereums Ether stehen dafür auch Bitcoin und Bitcoin Cash zur Verfügung, um unter anderem auch dem Anbieter Bakkt aus den USA Konkurrenz zu machen. Im Falle des Einstiegs bei FTX berichtet das Unternehmen auf seiner Internetpräsenz von einer Minderheitsbeteiligung.

Beteiligung soll die Marktpositionierung stärken

Durch diese finanzielle und unternehmerische Unterstützung soll sich FTX im Wettbewerb besser entwickeln können. Die genaue Investitionssumme ist nicht bekannt, es soll sich aber um eine achtstellige Summe handeln. Durch das Investment wird Binance sicher auch ein gewisses Mitspracherecht bekommen. Nicht zuletzt bei der der weiteren Positionierung des hauseigenen FTX Token. Denn andere Investoren gibt es angeblich (bisher) nicht. Seit Frühjahr dieses Jahr ermöglicht die Derivatbörse das Handeln mit Futures auf den Bitcoin und verschiedene Altcoins. Den Meldungen zufolge bringt es das tägliche Volumen im aktiven Handel auf etwa 0,5 Mrd. US-Dollar. Mit der Hilfe von Binance könnte das Handelsvolumen aber bald weiter steigen.

Featured Image: Von S K | Pixabay