HomeNewsBitcoin und Altcoins bewegen sich seitwärts; Binance Coin steigt um 23%

Bitcoin und Altcoins bewegen sich seitwärts; Binance Coin steigt um 23%

19 Mai 2018 By Marcus Misiak

Der komplette Kryptomarkt bewegt sich in den letzten Tagen seitwärts und findet keinen Weg eine Trendumkehr einzuleiten. Dennoch startete der Binance Coin gestern eine kurze Ralley, nach dem Binance ankündigte, den Referral Bonus zu verdoppeln und damit einen starken Anreiz für alle Binance Coin Inhaber zu liefern.

Nachdem der Kryptomarkt am 06.05.2018 auf eine Marktkapitalisierung von 470 Milliarden Dollar stieg und der Bitcoin Kurs die 10.000 Dollar Marke antestete, war die Hoffnung auf einen Ausbruch oberhalb dieser Grenze groß. Jedoch folgte kurze Zeit später eine Korrektur, bei der bis zum heutigen Tage knapp 95 Milliarden Dollar aus dem Markt geflossen sind.

Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Entegegen dem aktuellen Markttrend trumpft der Binance Coin auf und verzeichnet einen Kurszuwachs von 23,74 Prozent innerhalb der letzten 24h. Der Preis bewegte sich in den letzten 7 Tagen innerhalb der Grenzen von 12,25 Dollar und 13 Dollar, stieg gestern jedoch schlagartig auf ein 7-Tageshoch von 15,59 Dollar.

Der Grund dafür liegt wahrscheinlich in der Ankündigung von Binance den Empfehlungsbonus, für neue Nutzer durch bereits bestehende Nutzer, von 20% auf 40% zu verdoppeln.

Binance betreibt, ähnlich anderer großer Börsen wie Bitfinex oder Bittrex, ein Affiliateprogramm, mit dem Nutzer Geld verdienen können, wenn diese dafür sorgen dass sich neue Nutzer bei Binance registrieren und die Plattform nutzen. Die Belohnung lag bisher bei 20%, wurde jedoch jetzt angehoben.

In den Genuss der erhöhten Provision kommen jedoch nur jene Nutzer, die mindestens 500 Binance Coins halten und sich damit für diese neue Anforderung qualifizieren. Diese Bedingung hat wahrscheinlich viele Investoren dazu ermutigt ihr Portfolio mit Binance Coins aufzustocken um von der erhöhten Provision dauerhaft zu profitieren.

Der Binance Coin ist die plattformeigene Kryptowährung von Binance, durch die Nutzer eine ganze Reihe an Vorteilen erhalten. Dazu zählt unter anderem eine Reduktion der Transaktionsgebühren, wenn diese mit dem Binance Coin beim Handel auf der Plattform beglichen werden (im ersten Nutzungsjahr um 50 % gekürzt, im zweiten Jahr um 25 %, im dritten um 12,5 %, im vierten um 6.75 % und ab dem fünften Jahr wird kein Rabatt mehr gewährt).

Weiterhin führt Binance regelmäßig einen Coin Burn durch, der die zirkulierende Menge der Binance Coins reduziert. Die letzte „Verbrennung“ fand Mitte April statt und vernichtete 2.220.314 Binance Coin. Durch diese künstliche Reduzierung will Binance seinen Nutzern langfristig am Erfolg des Unternehmens beteiligen.

Eine besondere Bedeutung soll dem Binance Coin innerhalb der dezentralen Börse, die Binance derzeit entwickelt, zukommen. Wie wir bereits berichteten, arbeitet Binance seit mehreren Monaten an der Entwicklung einer dezentralen Börse, die das Binance Ökosystem langfristig unterstützen und die Plattform Binance entlasten soll. Welche Aufgabe der Binance Coin hierbei jedoch im Detail übernehmen soll, ist bisher weiterhin unbekannt.

Die aufgeführten Gründe sind jedoch keine Garantie für einen weiterhin steigenden Preis, da sowohl das Referralprogramm als auch der tatsächliche Einsatz der Kryptwährung sich schnell ändern können. Dennoch ist der Binance Coin eine Kryptowährung die man im Auge behalten sollte.

Die nächsten Tage und Wochen werden zeigen, in welche Richtung die Entwicklung geht. Die Kurse weiterer Altcoins können in unserer Kursübersicht geprüft werden.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —