HomeNewsBinance CEO Zhao erklärt warum Kryptowährungsbörsen Handelsvolumen vortäuschen

Binance CEO Zhao erklärt warum Kryptowährungsbörsen Handelsvolumen vortäuschen

Laut Changpeng Zhao, CEO von Binance gibt es einen einfachen Grund dafür, warum unregulierte Kryptowährungsbörsen Handelsvolumen vortäuschen – das Ranking bei Coinmarketcap.

Kryptowährungsindex und Fondsanbieter Bitwise hatte vor wenigen Tagen einen Bericht veröffentlicht, dass 95% des Handelsvolumens an ungeregelten Kryptowährungsbörsen wahrscheinlich gefälscht sind. Das Unternehmen Crypto Research führte eine Analyse für alle 81 Kryptowährungsbörsen durch, die Bitcoin-Handelsvolumina auf Coinmarketcap von über 1 Million Dollar pro Tag meldeten.

Dabei kam die Untersuchung zu dem Schluss, dass von den etwa 6 Milliarden Dollar pro Tag im Bitcoin-Handel, lediglich 273 Millionen Dollar oder etwa 4,5 Prozent des Betrags nicht gefälscht sind. Bitwise hat weiterhin festgestellt, dass der größte Teil des gemeldeten Spotvolumens von BTC gefälscht ist und dass Börsengebühren wahrscheinlich das Motiv dafür sind. In dem Bitwise-Bericht hieß es zusammenfassend:

Gefälscht und/oder unwirtschaftlich […] der reale Markt für Bitcoin ist wesentlich kleiner, geordneter und regulierter als allgemein bekannt.

Bitwise beantragt derzeit die Genehmigung für einen Bitcoin-ETF und hat den Bericht der US Securities and Exchange Commission hierfür vorgelegt, um den Antrag zu unterstützen. Die SEC hat bis Ende des Monats Zeitden Bitcoin ETF-Vorschlag von Bitwise anzunehmen, abzulehnen oder zu verlängern.

Changpeng Zhao hat seine eigene Erklärung

Laut Binance CEO Changpeng Zhao hat die Vortäuschung des Handelsvolumens einen weiteren Grund. Seiner Meinung nach täuschen Börsen Handelsvolumen vor, um eine hohe Position und damit Bekanntheit auf CoinMarketCap (CMC) zu erlangen, das ein öffentliches Ranking aller Krypto-Börsen nach Volumen führt. Die Exposition gegenüber CMC fördert die Besucherzahlen der eigenen Webseite und damit das Geschäft. Langfristig schade dieses Modell aber den Börsen, wenn es um seriöse Investoren geht, was viele Börsen, so Zhao, aber vergessen.

Zhao sagt, dass CMC mehr Besucher per Empfehlung („Referral“) zu Binance bringt als jede andere Website. Dies macht Sinn, wenn man bedenkt, dass CMC wohl die größte Website im Krypto-Space ist, die laut der Webanalyseseite Alexa weltweit die 488. größte Website der Welt ist.

Featured Image: Plastic Man | Shutterstock