HomeNewsBinance-CEO listet vier Elemente auf, die der Krypto-Austausch für den Erfolg benötigt

Binance-CEO listet vier Elemente auf, die der Krypto-Austausch für den Erfolg benötigt

11 Juni 2020 By Harshini Nag

Der Austausch muss sich auf mehr als eine oder zwei Regionen konzentrieren – laut CZ braucht es einen globalen Ausblick

In einem CoinTelegraph-Interview sprach Binance-Chef Changpeng Zhao („CZ“) über die Bedeutung einer globalen Präsenz für Kryptobörsen. Weiterhin unterstrich er, seiner Meinung nach gebe es für den Erfolg einer Kryptobörse insgesamt vier notwendige Elemente.

CZ erklärte, die meisten Krypto-Börsen behaupten zwar, global aufgestellt zu sein. Sie konzentrierten sich aber häufig zu sehr auf eine oder zwei Regionen. Von Personal- und Offline-Veranstaltungen bis hin zu Kundendienst und verfügbaren Sprachen konzentrieren solche Börsen alle Vorgänge auf diese Regionen und verzichten letztendlich auf die notwendige globale Denkweise. Eben weil die Mehrheit ihrer Kunden in den betreffenden Zielregionen Zuhause sind.

„Wenn Gründer nicht an mehreren Orten auf der Welt gelebt und gearbeitet haben, fällt ihnen die globale Sicht schwer. Wenn Sie eine globale Denkweise haben, fehlt noch die Ausführung. Auch diese ist sehr schwierig“, wie CZ die Herausforderungen einer globalen Perspektive einschätzt.

Getreu seinem Wort betreibt CZ Binance auf globaler Ebene. Das Unternehmen wurde in China gegründet und zog später auf die Cayman Islands und die Seychellen.

CZ legte vier Elemente fest, die für den Erfolg von Kryptobörsen und eine globale Denkweise Voraussetzung sind.

CZ erklärte, ein nachhaltiges Geschäftsmodell sei ein Schlüsselfaktor für den Börsen-Erfolg. „Unternehmer müssen bewerten, ob sie ein erfolgreiches Geschäftsmodell mit einem klaren Rentabilitätspfad haben, bevor sie schnell wachsen können oder eine globale Skalierung zu schnell in Angriff nehmen“, stellte CZ klar.

Das zweite Element ist laut CZ die Fähigkeit, Produkte an lokalen Markt-Bedürfnisse anzupassen. Es sei wichtig, die Rolle der Kryptowährung für den Markt zu verstehen und Benutzer dementsprechend zu motivieren.

Das dritte für Kryptobörsen erforderliche Element ist eine enge Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden und lokalen Regierungen. So wird sichergestellt, dass alle regulatorischen Standards erfüllt werden und lokale Kunden ohne Bedenken handeln können. Dies ist besonders wichtig, da sich Krypto-Gesetze noch in der Schaffungsphase befinden und es wichtig ist, Regulierungsbehörden und Benutzer hinsichtlich der Produktsicherheit zu beruhigen.

Letzten Endes ist es für Krypto-Börsen wichtig zu verstehen, dass die Branche noch in den Kinderschuhen steckt und die Akzeptanzrate niedrig ist. Daher liegt es in der Verantwortung der Branchen-Akteure, nicht nur zum Produkt-Wachstum , sondern auch zum Wachstum der Branche im Allgemeinen einen Beitrag zu leisten. Sie müssen „die massive Einführung von Kryptowährungen vorantreiben und die gesamte Kryptoindustrie insgesamt wachsen lassen“, kommt CZ zum Schluss.