HomeNewsBidiPass’s BDP Token Sale beginnt am 16.08.2018

BidiPass’s BDP Token Sale beginnt am 16.08.2018

19 Mai 2018 By Marcus Misiak

BidiPass hat angekündigt, dass sie das Startdatum ihrer ICO ein wenig nach hinten verschieben werden um vorher das umfangreiche Feedback der Community im Projekt zu berücksichtigen und umzusetzen. Das neue Startdatum des ICOs ist der 16.08.2018.

Das Unternehmen hat entschieden den ICO aufgrund des enormen Feedbacks von Nutzern und Beratern nach hinten zu verschieben. Vorher sollen weitere Berater und Teammitglieder in das Projekt eingebunden werden um zusätzliche Lösungen zur Verbesserung des Projekts zu realisieren.

Das BidiPass-Team wird in den nächsten Wochen hart arbeiten, um wichtige Influencer einzubinden und ihre Plattform einem breiteren Publikum vorzustellen. Ihr Entwicklerteam ist derzeitauf der ganzen Welt unterwegs, um die BidiKey-Plattform auf Blockchainkonferenzen zu präsentieren.

Der geschäftsführende Vorsitzende, Fernando Albarrán, und der Vizepräsident für Technologie, Juan José Ruiz, trafen sich vergangene Woche mit dem renommierten Kryptowährungsberater Keith Teare zu einem Strategie-Stammtisch. Sie waren sich darin einig, dass die Verschiebung des Termins den besten Ansatz darstellt, da sie ihr Produkt kurz nach Abschluss des ICO bereits an die Nutzer liefern möchten.

BidiPass ist eine von Smart-Contracts angetriebene Plattform, die alltägliche Interaktionen zwischen Nutzern mithilfe einer einzigen App mithilfe ihrer BidiKey-Technologie ermöglicht. Die App funktioniert dabei wie ein digitaler Reisepass, der es Nutzern ermöglicht, Geschäfts- und Finanzgeschäfte sicher abzuwickeln, juristische Dokumente zu unterzeichnen und vieles mehr.

Die App verwendet ein bidirektionales Verschlüsselungssystem, das die Authentifizierung von Mensch zu Mensch und die Mensch-Maschine-Validierung ermöglicht und sowohl Anbieter als auch Käufer vor Betrug jeglicher Art schützt.

BidiKey kann auch anstelle von Bordkarten und Tickets verwendet werden. Um diese Funktion zu fördern, hat das BidiPass-Team Gespräche mit Persönlichkeiten aus der Fußballbranche geführt und plant die Bekanntgabe eines wichtigen Sprechers, der als Botschafter fungieren wird, um die praktische Anwendbarkeit der Plattform für Sportveranstaltungen zu erhöhen.

Herr Albarrán führt weiter aus (frei übersetzt):

BidiPass hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein außergewöhnliches Produkt zu liefern. Deshalb werden wir unsere Berater- und Technologie-Teams verstärken, um sicherzustellen, dass wir alle Ziele unserer Roadmap erreichen.

Das Feedback für unser Projekt war fantastisch und wir möchten allen danken, die weiterhin geduldig sind und an das Projekt glauben.