HomeNewsBasic Attention Token: Brave Browser startet in Phase 2

Basic Attention Token: Brave Browser startet in Phase 2

Das Belohnungsprogramm des Brave Browser ist seit wenigen Tagen für Benutzer, die Anzeigen ansehen wollen, live. Nutzer des Brave Browser haben nun die Möglichkeit eine Belohnung in Form von Basic Attention Token (BAT) für das Ansehen von Anzeigen zu erhalten.

Der Brave Browser zeichnet sich dadurch aus, dass er es den Nutzern ermöglicht, seinen integrierten Werbeblocker zu nutzen oder Anzeigen als Gegenleistung für das Verdienen von Prämien in der Kryptowährung Basic Attention Token (BAT) anzuzeigen. Brave startete 2016 seinen werbeblockbasierten Browser, hatte aber Schwierigkeiten, mit populäreren Optionen wie Google Chrome, Mozilla Firefox und Apple’s Safari zu konkurrieren, konnte in den vergangenen Monaten aber immer mehr User gewinnen.

Laut einem Blog-Beitrag vom 8. März geht der Brave Brwoser nun von Phase eins auf Phase zwei über. In der ersten Phase erhielten die Nutzer die „Test“-BAT, die nicht gegen Bitcoin (BTC) eingelöst werden konnten, sondern an Content Creators und Markenpartner gespendet wurden. Die zweite Phase, wie von Brave beschrieben, „bietet den Basic Attention Token für ihre Aufmerksamkeit und führt Braves anonymes, aber rechenschaftspflichtiges Kampagnen-Reporting für Marken ein“.

Mit dem Developer Channel-Update (Version 0.63.4) werden Tester unter OS X, Linux und Windows x64 (mit 32-Bit/x86, die in Kürze folgen werden) beginnen, die angezeigten Anzeigen auf der Brave Rewards Settings Page (zugänglich über brave://rewards) zu zählen („ad notification received“).

Bis zum Ende der ersten Phase waren über 450 Anzeigen live und sind derzeit im Anzeigenkatalog enthalten, der auf dem Brave Ads-Server verfügbar ist. Das Unternehmen erklärte in seiner Pressemitteilung vom 8. März:

Wir freuen uns darauf, die nächste Phase der öffentlichen Preview zu durchlaufen und ermutigen Menschen, die uns helfen wollen, einen neuen Weg zu einem besseren Internet zu gehen; auf dem Menschen im Internet surfen, Belohnungen verdienen und die Erstellung von Inhalten unterstützen können, während sie ihre Privatsphäre wahren.

Werbetreibende wie BuySellAds, TAP Network, AirSwap, Fluidity und Uphold gehörten zu den Early Access Programmen.

Featured Image: grejak | Shutterstock