HomeNewsBalancer Token (BAL) steigt um 40% – ist die Altcoin-Saison gekommen?

Balancer Token (BAL) steigt um 40% – ist die Altcoin-Saison gekommen?

7 August 2020 By Benson Toti

Das DeFi-Protokoll Balancer stieg in nur zwei Stunden um 25 % und liegt nun um 40 % über seinem Preis von vor 24 Stunden

Die Altcoin-Saison scheint gekommen: Denn gleich mehrere Coin unternehmen große Anstrengungen ,monströse Gewinne zu erzielen. Dash hat über 10 %, IOTA 6 %, NEM 8 %, Monero 6,5 % und EOS 5,5 % zugelegt – gemeinsam führen sie die Liste der Gewinner unter den Top-Coin an.

Bitcoin wird derzeit über 11.800 USD gehandelt, nachdem der Coin kürzlich um 11.500 USD stagnierte

Diese Gewinne verblassen jedoch im Vergleich zu einigen der Top-Gewinner im Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi). Nachdem das Band Protocol am Donnerstag in wenigen Minuten fast 50 % Plus verbucht hatte, verzeichnete Balancer eine weitere massive Rallye.

Der Ethereum-basierte Governance- Project Token BAL ist binnen 24 Stunden auf lokale Höchststände über 15 USD gestiegen. Der Token stieg von Tiefstständen bei 10 USD auf Höchststände von 15,42 USD. Dies ist das höchste Preisniveau für den Token seit dem Tief auf 7,88 USD am 15. Juli. Das monatliche Hoch wurde ebenfalls erreicht, als BAL von einem 7-Tage-Tief von 9,73 USD aus stieg.

Der Balancer-Preis ist in den letzten 24 Stunden gegenüber dem US-Dollar um mehr als 40 % gestiegen.

Balancer’s BAL-Preisgrafik/Quelle: TradingView.com

BAL „pumpt“ nach News zum Binance Listing

„Der Coinbase-Effekt“ auf dem Kryptomarkt bezieht sich auf plötzliche Sprünge von Token-Preisen, wenn besagt in den USA ansässige Krypto-Börse ankündigt, Unterstützungen für Coins und Token hinzuzufügen.

Jetzt wurde der Effekt nach der Notierung von BAL an der Börse Binance beobachtet, als der Preis kurz nach der der Ankündigung der Börse, den Token zu unterstützen, zu steigen begann. BAL/USD ist schon seit einigen Wochen optimistisch aufgestellt. Dieser Preisanstieg könnte auf eine stetige Akkumulation um 9,00 USD zurückzuführen sein.

Der Überraschungslauf über 10 US-Dollar spiegelt jedoch die Altcoin-Rallyes aus der Zeit 2017/2018 wider, die aus den Listings an den beiden führenden Kryptowährungsbörsen Coinbase und Binance resultierten.

Coinbase hat kürzlich die Aufnahme mehrerer Altcoins geprüft. Darunter waren Curve, Ampleforth, Wrapped Bitcoin, UMA und Blockstack. Dies könnten also Projekte sein, auf die man in den kommenden Wochen achten sollte.