HomeNewsASIC fördert Kryptowährungen, da Betrug das Anleger-Interesse sinken lässt

ASIC fördert Kryptowährungen, da Betrug das Anleger-Interesse sinken lässt

Die australischen Aufsichtsbehörden beabsichtigen die Kryptoindustrie angesichts des Anstiegs der Fälle von Krypto-Betrug im Land zu begünstigen

Die australische Wertpapier- und Investitionskommission (ASIC) hat eine zunehmende Zahl von Betrügereien in der Region aufgedeckt und sich verpflichtet, die Branche mit besserer Technologie zu unterstützen. Dies geschah kurz, nachdem Bankchefs in der vergangenen Woche ihre Stimme erhoben und darum gebeten hatten, die Kryptoregeln klarer zu gestalten. Bankchefs forderten die Bundesregierung auf, ein transparentes Regulierungssystem für den Bitcoin  zu erarbeiten, das die Bedeutung und Rolle des Krypto-Vermögenswertes anerkennt.

Kommissionschefin Cathie Armor erklärte, die Regulierungsbehörde beabsichtige, ihre Ziele zu verwirklichen, um sicherzustellen, dass das australische Finanzsystem gute Arbeit leistet und beteiligte Unternehmen in Bezug auf die erzielten Ergebnisse ihrerseits in Bestform sind. Die ASIC-Kommissarin ergänzte, für die Regulierungsbehörde sei es wichtig, ihr Verhältnis zu Verbrauchern zu verbessern. Dies würde Sie sagte, dies werde Investoren Anlegern ein zuversichtliches Gefühl bezüglich des Systems und seiner Ziele geben. Sie bestätigte weiterhin, die ASIC sei besorgt hinsichtlich Krypto-Vermögenswerten und ihrer Nutzung.

„Wenn wir aus unserer Sicht bei ASIC über […] neue Produkte wie verschiedene Krypto-Vermögenswert-Produkte sprechen, sind wir wirklich daran interessiert, wie diese Produkte zur Verbesserung der Funktionsweise unseres Finanzsystems eingesetzt werden können.“  Sie bat Teilnehmer, schlechten Praktiken gegenüber aufmerksam und wachsam zu sein, und fügte hinzu, dass die Kommission „Maßnahmen ergreifen möchte, um schlechte Praktiken in diesem Sektor zu unterbrechen“.

Armor bestätigte, die australischen Wertpapierbörsen seien offen für die Einführung neuer praktischer Technologien. Sie wies ausdrücklich darauf hin, dass die lokale Vermittlungsstelle beabsichtige, ihr CHESS-Clearing-System durch ein Distributed-Ledger-basiertes System zu ersetzen.

„Wir verbringen viel Zeit damit, den ASX-Vorschlag zur Änderung des Clearing- und Abwicklungssystems zu prüfen.“

Armor ist einer der wichtigsten Vorreiter, die an der laufenden australischen Blockchain-Woche teilnehmen. Obwohl die Aufsichtsbehörde an der Verbesserung der Kryptolandschaft interessiert ist, stellte Armor fest, dass der Kommission viele Berichte zu Krypto-Betrug vorgelegt wurden.

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen