HomeNewsAnalyst: Nur eine Widerstandsstufe vor Bitcoin-Rallye auf 20.000 USD

Analyst: Nur eine Widerstandsstufe vor Bitcoin-Rallye auf 20.000 USD

28 Oktober 2020 By Benson Toti

Bitcoin (BTC)-Investor rechnet damit, dass BTC über 14.000 USD einen klaren Weg zu 20.000 USD eröffnet

Der Bitcoin hat in den Charts einen stetigen Anstieg verzeichnet und ein Hoch von 13.864 USD erreicht. Dieses Niveau liegt knapp unter den Höchstständen von 2019 von 13.880 USD. Der Markt ist weitgehend optimistisch, da BTC ein neues Wochenschlusshoch erreicht, wobei der Monatsschluss seinerseits die Aufwärtsdynamik zementieren dürfte.

BTC kurz vor einem großen Ausbruch

Der Bitcoin-Preis steht kurz vor einem großen Bullen-Run, nachdem ein entscheidender Ausbruch verzeichnet wurde. Dieser spiegelt wahrscheinlich die Aktion vor dem letzten Bullenmarkt wider, als Preise auf ein Hoch von 20.000 USD kletterten.

Aus technischer Sicht hat BTC/USD in den letzten Wochen mehrere Widerstandsniveaus überschritten.

Derzeit flirtet der Preis mit dem 23,6 % Fibonacci-Retracement-Niveau im Aufschwung von Tiefstständen bei 13.062 USD auf Höchststände um 13.864 USD. Die Hürde liegt zwischen dem Hauptunterstützungsniveau in der Nähe des Wochentiefs von 12.776 USD und dem Monatshoch.

Das Ziel von 14.000 USD liegt in der Nähe des Fib-Retracement-Niveaus von 38,2 %- Dabei liegt der nächste große Widerstandsbereich im wöchentlichen Zeitrahmen beim Fib-Retracement-Niveau von 61,8 %. Darüber hinaus werden Bullen versuchen, 15.000 US-Dollar zu schließen.

Laut einem Analysten ist „der Himmel jetzt die einzige Grenze […] und dieser Markt ist nicht für Leerverkäufe gedacht“!

Der Händler teilte die folgende Grafik mit und stellte fest, der Bitcoin handele derzeit über „allen Abwärtstrends von der 20.000-Spitze in 2017“. Entscheidend ist auch, dass der technische Ausblick in den letzten Wochen den Preis mit 12.000 USD über dem Hauptwiderstandsbereich sah.

Bitcoin-Chart deutet darauf hin, dass die Rallye gerade erst beginnt. Quelle: Benjamin Bluntz

Laut Global Macro Investor-CEO Raoul Pal sind 20.000 USD das nächste Ziel, sobald BTC über 14.000 USD schließt.

In einer Reihe von Tweets stellte er fest, BTC sei derzeit nicht aufzuhalten.

„Es gibt buchstäblich nur noch zwei Widerstände im Bitcoin-Chart – 14.000 US-Dollar und danach das alte Allzeithoch bei 20.000 US-Dollar. Ich erwarte spätestens Anfang nächsten Jahres neue Allzeithochs.“

Bitcoin-Preisdiagramm/Quelle: Raoul Pal on Twitter

Während der Bitcoin auf einen unerbittlichen Marsch eingestellt zu sein scheint, ruft das kurzfristige Bild Händler zur Vorsicht auf. Der stochastische RSI deutet darauf hin, dass sich der Vermögenswert in der überkauften Zone befindet und historische Muster auf das Potenzial für mehrere Rückzüge auf dem Weg hinweisen.

Dies ist die Ansicht eines Kryptoanalysten, der vorschlägt, dass der Aufwind des Bitcoins seinen Preis in Kürze über das Widerstandsniveau von 14.000 USD hinaus senken wird – weitgehend ungehindert. Er glaubt jedoch, dass die Rallye auf Höchststände von 15.000 USD einen starken Ausverkauf erzielen und möglicherweise zu Tiefstständen von 12.000 USD führen wird.

Chart deutet auf eine BTC-Rallye auf 15.000 USD hin, bevor es zu einem starken Ausverkauf kommt. Quelle: Alex Kruger.

Wichtig wird auch sein, wie der Bitcoin vor Freitag gehandelt wird. Dann nämlich verfallen massive 62.000 Optionen. Zum Zeitpunkt des Schreibens wechselt der Bitcoin um 13.775 USD den Besitzer, was in den letzten 24 Stunden immer noch einem Anstieg von mehr als 4,7 % entspricht.

Tags: