HomeNewsAmazon-CEO glaubt, dass Krypto boomen wird; Amazon könnte NFTs verkaufen

Amazon-CEO glaubt, dass Krypto boomen wird; Amazon könnte NFTs verkaufen


Andy Jassy, CEO von Amazon, sagte, dass der E-Commerce-Riese nicht annähernd bereit sei, Kryptowährungen für Zahlungen zu akzeptieren, glaubt aber, dass der Kryptosektor das Potenzial hat, in Zukunft ein noch größeres Wachstum zu realisieren.

Jassy verkündete dies am Donnerstag während eines Interviews mit CNBC gegenüber Andrew Ross Sorkin, dem Moderator von ‚Squawk Box‘:

Wir stehen wahrscheinlich nicht kurz davor, Krypto als Zahlungsmechanismus in unser Einzelhandelsgeschäft aufzunehmen, aber ich glaube, dass Sie mit der Zeit sehen werden, wie Krypto größer wird.“

Die Kommentare des Amazon-Managers kommen zu einer Zeit, in der viele Unternehmen weiterhin immer mehr dazu tendieren, digitale Assets für Zahlungen zu akzeptieren. Der E-Commerce-Riese hatte selbst eine gewisse Absicht zu diesem Thema signalisiert, nachdem er 2021 eine Stelle für einen Krypto- und Blockchain-Experten ausgeschrieben hatte.

Aber es scheint, dass die eventuelle Einführung von Kryptowährungen als Zahlungsoption beim weltweit größten Online-Einzelhandelsunternehmen nicht so bald eintreten wird.

Amazon könnte NFTs zum Verkauf anbieten

Nicht fungible Token (NFTs) haben sich stark durchgesetzt, wobei sich fast jedes andere große Unternehmen entweder bereits den digitalen Assets gewidmet hat oder dies beabsichtigt. Auch die britische Regierung will 2022 einen NFT schaffen.

Daher ist es vielleicht nicht verwunderlich, dass Amazon mit dem Verkauf von NFTs beginnen könnte. NFT-Verkäufe machen Transaktionen im Wert von Milliarden von USD aus, wobei dieses Jahr wahrscheinlich die 17,6 Milliarden USD des letzten Jahres in den Schatten stellen wird.

Laut Jassy könnte der Sektor noch weiter wachsen und es ist möglich, dass Amazon das Geschäft mit dem Verkauf von NFTs erkundet. Amazons Online-Einzelhandelskonkurrent eBay verkauft bereits NFTs auf seiner Plattform.

Ich denke, das ist auf der Plattform möglich“, sagte er CNBC.

Die Kommentare des Amazon-CEOs erfolgten nach seinem ersten Aktionärsbrief seit der Ablösung des Amazon-Gründers Jeff Bezos im Jahr 2021. Er betont, dass er weder Bitcoin noch NFTs besitze.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.