HomeNewsAls ETH BTC hinter sich lässt, liegt der Bitcoin unter 57.000 USD

Als ETH BTC hinter sich lässt, liegt der Bitcoin unter 57.000 USD

Der BTC-Kurs ist unter 57.000 USD zum Stillstand gekommen, während ETH ihm mit einer massiven Rallye über 3.000 USD die Show stiehlt

Der Bitcoin-Kurs hat weiterhin unter dem Widerstand um 57.000 USD zu kämpfen, wobei die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung der Welt von Ethereum abgehängt wurde. Während ETH in der vergangenen Woche um mehr als 30 % zulegte und ein historisches Kursniveau von 3.457 USD erreicht hat, sank BTC um 3,3 %. derzeit sieht es so aus, als würde er unter 56.000 USD fallen.

Während Bären weitere Schmerzen drohen und die Flaggschiff-Kryptowährung für weitere Verluste anfällig zu sein scheint, behaupten zwei Analysten, der Bitcoin befinde sich nach wie vor in einem bullischen Zyklus.

Den Analysten zufolge werden der Rückzug und die Seitwärtsbewegung in einer weiteren großen Rallye enden, die BTC über sein aktuelles Allzeithoch in der Nähe von 65.000  USD befördern könnte.

In einer Videoanalyse zeigte der hoch angesehene Michael Van de Poppe kürzlich, dass mehrere Signale auf eine neue Bitcoin-Rallye innerhalb dieses Marktzyklus hindeuten. Laut dem Analysten deuten der anhaltende Zufluss institutionellen Geldes sowie die weit verbreitete Akzeptanz auf eine massive Nachfrage hin. Dies könnte den BTC über die Marke von 100.000 USD katapultieren.

Ein anderer Analyst, der pseudonyme Plan B, merkt ebenfalls an, dass der Bitcoin in Richtung von 100.000 USD kippen könnte, wenn sich im Cross-Asset Stock-to-Flow (X)-Modell ein bullisches Signal abzeichnet. Laut dem Analysten tritt ein „neuer Punkt“ im Chart etwas niedriger als in den vorangegangenen sechs Monaten auf. Diese Aufstellung deutet auf einen potenziellen Aufwärtstrend hin, der die BTC-Kurse in den kommenden Monaten nach oben ausbrechen lassen könnte.

Bitcoin-Kursausblick

Das 4-Stunden-Chart zeigt an, dass der Bitcoin niedriger gehandelt wurde, seit er auf den Overhead-Widerstand um 58.870 USD getroffen ist. Das Paar BTC/USD versucht, von der Unterstützung beim 50 SMA (55.659 USD) abzuprallen, nachdem es am 4. Mai im frühen morgendlichen Handel einen Tiefstand von 54.653 USD erreicht hatte.

Der Abprall vom Intraday-Tief erfolgte an der Unterstützungslinie eines aufsteigenden Kanals, der seit dem Abtauchen unter 50.000 USD Bestand hat.

Auf der Oberseite müssen Bullen über den 20-tägigen exponentiellen gleitenden Durchschnitt (56.869 USD) ausbrechen. Damit könnten sie die Mittellinie des Kanals bei 58.000 USD und das 0,618 Fib-Level (58.177 USD) ins Visier nehmen, was die Erholung wahrscheinlich verstärken würde.

Wenn dies geschieht, würden die nächsten Barrieren bei 61.066 USD und 64.898 USD liegen.

BTC/USD im 4-Stunden-Chart. Quelle: TradingView

Auf der Gegenseite liegt die unmittelbare Unterstützung beim 0,5 Fib-Level (55.945 USD). Ein Ausbruch unter den 50 SMA könnte die Kurse in Richtung der nächsten Unterstützungszone bei 53.000 USD drücken.

Könnnen die Bullen wieder die Kontrolle übernehmen, wird das Paar BTC/USD seine Gewinne innerhalb des Kanals auffrischen. Eine weitere Abwärtsbewegung wird die Kurse jedoch wahrscheinlich in Richtung des 0,236 Fib-Levels (52.218 USD) und der kritischen 50.000 USD zurückgehen lassen.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.