Twitter-Chef Dorsey bringt Bitcoin Emoji in Umlauf

Es ist nicht die erste Aktion, die die Einführung eines einheitliche Emoji für den Bitcoin fordert. Jack Dorsey aber ist ein echtes Krypto-Schwergewicht.

Dorsey richtet sich ans Unicode Konsortium

Eine weltweit verlässliche Regulierung für den Bitcoin Kauf und Mining sowie mehr Akzeptanz für die Blockchain Technologie: Es gibt ohne Fragen, die in der Krypto-Welt einen wichtigeren Stellenwert haben. Dennoch trieb die Debatte über ein vermeintlich längst überfälliges eigenes BTC Emoji immer wieder die Nutzer in der digitalen Welt um, wie wir rund um die Weihnachtsfeiertage berichteten. Ende 2019 gab es erneut eine Petition, die die Entwicklung und Einführung eines Emojis für die wichtigste digitale Währung forderte. Viele User beteiligten sich. Nun ist es Jack Dorsey, der den Usern gibt, was sie haben möchten. Dorsey gilt bekanntermaßen als Pionier der Kryptowelt, ist jedoch vor allem als einer der Gründer des Social-Media-Dienstes Twitter bekannt.

Viele Krypto-Größen beteiligen sich inzwischen

Im Krypto-Universum meldet sich der Twitter-CEO regelmäßig zu Wort, seine Beiträge auf der eigenen Plattform werden gerne diskutiert und kommentiert. Am heutigen Tage nun stellt Dorsey das neue Motiv für Twitter-User dar. Ginge es nach ihm, würde das Emoji schon bald flächendeckend verfügbar. Seiner Forderung verlieh er mittels Hashtag Ausdruck, indem er das Konsortium rund um die Unicode-Standards ausdrücklich adressierte mit dem Twitter-Post. Hier ging es nicht um das Twitter-Motiv, sondern den generellen nach einem Bitcoin-Emoji-Standard. Twitter-User jedenfalls können beim Nachrichtendienst nun durch die Erwähnung der Kryptowährung in einem verfassten Text dafür sorgen, dass das neue Motiv angezeigt wird. Der Hashtag funktioniert wie erwartet ebenso.

Folgen bald Emojis für bekannte Altcoins?

Andere Größen der Krypto-Welt riefen ihrerseits durch Kommentare oder Postings zur Erweiterung des Textkodierungsstandards von Unicode auf. Einer der „Teilnehmer“ war niemand Geringerer als Justin Sun, der Gründer von Tron (TRX). Getestet haben das neue Twitter-Motiv schon zahllose User rund um den Globus. Vermutlich ist es nun nur eine Frage der Zeit, bis auch Rufe nach Emojis für anderen Token wie Ethereum oder Ripple laut werden. Dass die Chancen beim Bitcoin natürlich am besten stehen, zeigt sich auch daran, dass sogar einige größere Börsen wie Binance das Emoji inzwischen verwendet haben. Ob sich daraus ein digitales Krypto-Lauffeuer werden wird?

Featured Image: Von Florian Pircher | Pixabay

eToro
Hauptmerkmale
Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen
11 Zahlmethoden einschließlich PayPal
Reguliert durch die FCA & Cysec
Mindesteinzahlung
$200
United States
Hauptmerkmale
Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen
11 Zahlmethoden einschließlich PayPal
Reguliert durch die FCA & Cysec
Top Coins
  • NEO
  • Cardano
  • Bitcoin
  • Stellar
  • Ripple
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, PayPal, Skrill, Neteller, Yandex, WebMoney, UnionPay, MoneyGram
eToro ist eine Multi-Asset-Anlageplattform mit mehr als 2000 Assets, darunter FX, Aktien, Crypto, ETFs, Indizes und Rohstoffe. eToro bietet neben Crypto / Fiat- und Crypto / Crypto-Paaren eine breite Palette von Cryptos wie Bitcoin, XRP und andere. eToro-Benutzer können sich mit anderen Benutzern verbinden, von ihnen lernen und sie kopieren oder von ihnen kopieren lassen.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen