Norwegian Air Shuttle: Tickets bald mit Bitcoin buchen

Flugtickets in Bitcoin zahlen? Norwegian Air Shuttle möchte genau dies bald zur Option für Fluggäste machen. Zunächst in der norwegischen Heimat.

Wird Norwegen bei Krypto-Buchungen zum globalen Vorbild?

Bitcoin, Ripples XRP oder eine andere inzwischen etablierte Kryptowährung? Welche digitalen Währungen als Alternative zu Fiatgeld die Airline Norwegian Air Shuttle bei ihrer aktuellen Ankündigung genau im Blick hat, ist bisher nicht genauer definiert. Richtig aber ist: Die Fluggesellschaft mit Sitz in Norwegen möchte in Zukunft ihrer Kundschaft auch Krypto-Zahlungen ermöglichen. Was Kritikern einmal ein Dorn im Auge sein wird, halten Fans von Bitcoin und Co. sicher für einen im Grunde logischen Schritt. Im Rahmen eines neuen Ticketsystems möchte das Unternehmen verstärkt auch auf Kryptocoins setzen. Transaktionen sollen über den Dienstleister Norwegian Block Exchange (NBX) abgewickelt werden. Das jedenfalls berichten Medien im nordeuropäischen Land aktuell.

Airline versteht sich als Krypto-Wegbereiter der Branche

Die Nachrichten basieren auf Interviews mit Stig Kjos-Mathisen, seines Zeichens Chef der Börse. Die erforderliche Technologie soll bereits in Form einer entsprechenden Infrastruktur existieren. Wer seine Flugreisen mit dem Billigflieger bucht, kann also wohl bald aus dem Vollen schöpfen und bei Interesse die eigene Wallet für Zahlungen bemühen. Interessant ist der Blick auf die größeren Zusammenhänge, die sich hier präsentieren. Stig Kjos-Mathisen ist nämlich der Schwiegersohn des früheren Norwegian Air-CEOs Bjørn Kjos, der mittlerweile zurückgetreten ist. Vermutlich hat die familiäre Verbindung zumindest bedingt Einfluss auf die neue Partnerschaft gehabt. Darüber hinaus gibt es seit längerem Gerüchte zu möglichen beträchtlichen Bitcoin-Investments Kjos-Mathisens. Von einem mittleren sechsstelligen Eurobetrag ist die Rede, die der Manager vor drei Jahren in die wichtigste Kryptowährung der Welt investiert haben soll.

Krypto-Einstieg kommt für Experten nicht überraschend

Für potenzielle Nutzer digitaler Währungen wie Ethereum oder eben Bitcoin sind die Verbindungen freilich eher unwichtig. Beim exakten zeitlichen Fahrplan für die Einführung hüllt man sich bei der Fluglinie vorerst in Schweigen. Allerdings soll es eventuell schon im Frühjahr 2020 starten – zumindest für Kundinnen und Kunden in Norwegen. Eine gewisse Schlagkraft hat die Meldung für die gesamte Branche der Billigflieger. Schließlich handelt es sich bei Airline Norwegian Air Shuttle um niemand Geringeren als die Nummer eins in Skandinavien. Dass es ein solches Angebot zeitnah geben soll, ließ das Unternehmen schon vor einiger Zeit verlautbaren. Allein, es fehlte an der technischen Grundlage, die nun durch NBX geschaffen wurde. Es bleibt spannend, ob andere Branchenvertreter weltweit bald ähnliche Modelle erarbeiten werden. Die Fluggesellschaft jedenfalls versteht sich durchaus als Vorreiter.

Featured Image: Von RENE RAUSCHENBERGER | Pixabay

eToro
Hauptmerkmale
Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen
11 Zahlmethoden einschließlich PayPal
Reguliert durch die FCA & Cysec
Mindesteinzahlung
$200
United States
Hauptmerkmale
Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen
11 Zahlmethoden einschließlich PayPal
Reguliert durch die FCA & Cysec
Top Coins
  • NEO
  • Cardano
  • Bitcoin
  • Stellar
  • Ripple
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, PayPal, Skrill, Neteller, Yandex, WebMoney, UnionPay, MoneyGram
eToro ist eine Multi-Asset-Anlageplattform mit mehr als 2000 Assets, darunter FX, Aktien, Crypto, ETFs, Indizes und Rohstoffe. eToro bietet neben Crypto / Fiat- und Crypto / Crypto-Paaren eine breite Palette von Cryptos wie Bitcoin, XRP und andere. eToro-Benutzer können sich mit anderen Benutzern verbinden, von ihnen lernen und sie kopieren oder von ihnen kopieren lassen.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen