eToro bringt Bitcoin in die Premier League durch 7 Partnerschaften

Die Adaption von Bitcoin und Kryptowährungen trägt entscheidend dazu bei, dass Vertrauen in die Blockchain-Technologie und die Bewegung der digitalen Währungen zu stärken. Die Handelsplattform eToro hat nun Partnerschaften mit Fußballvereinen aus der Premier League geschlossen, die allesamt komplett in Bitcoin bezahlt werden.

eToro ist das erste Unternehmen im Vereinigten Königreich, dass sieben Partnerschaften mit Premier League-Fußballvereinen eingegangen ist und dabei das komplette Werbebudget mit Bitcoin bezahlt.

Tottenham Hotspur, Newcastle, Southampton, Leicester City, Crystal Palace, Brighton & Hove Albion und Cardiff City gehören zu den Partnerschaftsvereinen.


Der Geschäftsführer von eToro für den Bereich Großbritannien, Iqbal Gandham, sprach von einem richtungsweisenden Meilenstein (frei übersetzt):

Wir freuen uns, mit so vielen Premier League-Clubs zusammenzuarbeiten und Geschichte zu schreiben, indem wir als erstes Unternehmen überhaupt für eine Premier League-Partnerschaft in Bitcoin bezahlen.

Der Werbedeal wurde mit der Marketingagentur SportQuake ausgehandelt und bietet dem Unternehmen Zugriff auf digitale Rechte, Tickets und Werbeplattformen, um ihre Werbeaktivitäten im TV als auch über Social-Media Kanäle hinweg aufzubauen. Obwohl dies nur ein kleiner Erfolg am Rande der Kryptowährungsadaption ist, bringt er eine große kritische Masse von Menschen in Berührung mit Bitcoin.

Der Deal soll einen Wert von 4,5 Millionen Pfund umfassen und aus der im März erhaltenen Finanzspritze in Höhe von 100 Millionen Dollar finanziert werden. eToro zeigt sich damit innovativ und trägt maßgeblich zur Adaption von Bitcoin und Kryptowährungen bei.

eToro hat Anfang des Jahres damit begonnen, seine Geschäfte auf den US-Markt auszuweiten und die Plattform weiterentwickelt und expandiert. Vor wenigen Tagen wurde IOTA der Plattform hinzugefügt.


Der Kurs von Bitcoin verzeichnet auf Grund der Ablehnung einiger Bitcoin ETF Anträge durch die SEC einen kleinen Rücksetzer von – 3,62 Prozent auf einen Preis von 5.580,59 Euro. Die BTC-Marktdominanz liegt bei 53,3 Prozent.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum.

Kommentar hinzufügen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen