Der Bulle ist zurück! Altcoins machen an Boden gut, Bitcoin Dominanz fällt

Nachdem wir letzte Woche unseren Wochenrückblick mit der Frage „War das bereits der Beginn eines neuen Bullenmarktes oder doch nur eine kurze Phase der Erholung für den Kryptowährungsmarkt?“ eingeleitet haben, können wir diese Woche nun eine Antwort auf die Frage geben. Ja, der Bulle ist zurück!

Scheinbar war der 12. April 2018 tatsächlich die Initialzündung, die der Krypto-Markt brauchte, um die Trendumkehr zu schaffen. Der Bitcoin Kurs stieg an diesem Tag innerhalb von 45 Minuten um rund 15 Prozent. Das Handelsvolumen von Bitcoin erreichte ein historisches, noch nie da gewesenes Hoch in dieser Zeitspanne von 1,2 Milliarden US-Dollar.

Die hierdurch ausgelöste positive Stimmung setzte sich nun auch diese Woche wieder fort. Die Gesamtmarktkapitalisierung ist innerhalb der letzten sieben Tage von rund 325 Milliarden USD auf 386 Milliarden US-Dollar gestiegen.

Marktkapitalisierung
Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Auffällig war diese Woche, dass die in den letzten Wochen steigende Bitcoin Dominanz, d.  h. der Anteil am gesamten Krypto-Markt, wieder zurückgegangen ist. Nachdem die Bitcoin Dominanz in der vorherigen Wochen zeitweise wieder über 45 Prozent steigen konnte, ist sie diese Woche wieder unter 38 Prozent gefallen.

Bitcoin Dominanz
Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Dementsprechend waren es diese Woche die Altcoins, die den Kryptowährungsmarkt getragen haben und sich vorrangig für die Steigerung der Marktkapitalisierung verantwortlich zeigten. Die aus unsere Sicht größten Gewinner der Woche möchten wir an dieser Stelle wieder diskutieren.

Die Gewinner der Woche*

Game.com (+ 695 Prozent)*

Game.com (GTC) ist in der vergangenen Woche der mit Abstand größte Gewinner der Woche gewesen. Mit 695 Prozent der Kurs von GTC förmlich explodiert. Der Preis für einen GTC liegt zur Redaktionszeit bei rund 0,34 Euro.

Der Kursanstieg begann als die Tron Foundation getwittert hatte, dass Game.com bei der bevorstehenden Wahl der Super Representatives von TRON teilnehmen wird und gleichzeitig auf die strategische Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen verwiesen hat.

Die Partnerschaft zwischen Game.com und TRON besteht schon länger, wie wir vor einiger Zeit berichtet haben. Der wahnsinnige Anstieg ging aber erst so richtig los, als Game.com verkündete, dass es die Hälfte seines eigenen GTC Besitzes im Verhältnis 1:1 an alle GTC Besitzer, die die Coins in dem Game Wallet halten, am 08. August 2018 airdroppen wird.

Ob es sich bei dem Pump um einen langfristigen Kursanstieg handelt, bleibt daher aus unserer Sicht abzuwarten.

TokenPay (+ 72 Prozent)*

TokenPay ist in der vergangenen Wochen um 72 Prozent. Der Preis für einen TPAY liegt derzeit bei 5,50 Euro*.

Grund für den massiven Anstieg ist aus unserer Sicht vermutlich die erhöhte Medienaufmerksamkeit für TokenPay, nachdem Verge in der vergangenen Woche die Partnerschaft mit Pornhub bekanntgeben konnte. Nachdem das Crowdfunding von Verge bis kurz vor Ende der Deadline nicht ausreichend XVG einsammeln konnte, war es TokenPay, die sich in einer „Emergency Last Minute“-Entscheidung dazu entschlossen haben den restlichen Betrag und somit in Summe 66.5 Millionen XVG zu spenden und damit überhaupt die Partnerschaft für Verge ermöglicht haben.

Bitcoin Cash (+ 52 Prozent)*

Bitcoin Cash konnte in der vergangenen Woche wieder die psychologisch wichtige 1.000 US-Dollar Marke durchbrechen. Auch zum Euro liegt BCH mit rund 939 Euro nicht mehr weit von der Tausender Marke entfernt. Über die Gründe haben wir heute in diesem Artikel ausführlich berichtet:

Bitcoin Cash steht in Flammen: Antpool verbrennt Transaktionsgebühren

EOS (+ 40 Prozent)*

EOS hat in der letzten Woche innerhalb der Top 20 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung mit 40 Prozent den größten Sprung machen können. Aktuell wird ein EOS für 9,40 Euro* gehandelt. Über die möglichen Gründe haben wir in dem nachfolgenden Artikel diskutiert.

EOS kämpft sich langsam nach vorn, mögliche Gründe

Ripple (+ 34 Prozent)*

Immerhin noch starke 34 Prozent konnte Ripple diese Woche zulegen. Damit hatte XRP wesentlichen Anteil daran, dass die Altcoins die Bitcoin Dominanz wieder abgeschmolzen haben. Ein XRP wird aktuell für 0,70 Euro* gehandelt.

Die Gründe für den Kursanstieg von Ripple sind aus unserer Sicht vielschichtig und eine Summe der positiven Nachrichten, die Ripple während der letzten Monate des Bärenmarktes vermelden konnte. Womöglich spielt aber auch die Aussage von Ripple, dass der XRP Token „definitiv kein Wertpapier“ ist, eine wichtige Rolle. Nachdem lange Zeit darüber spekuliert wurde, ob XRP ein Wertpapier ist, hatte sich Ripple vor einigen Tagen selbst zu Wort gemeldet und so wahrscheinlich die Investoren „etwas“ beruhigt.

Ausblick auf die folgende Woche – KW 17

Auch in dieser Woche möchten wir in unserem Ausblick darüber informieren, welche Daten in der nächsten Woche wichtig werden könnten.

IOTA

IOTA wird auf der Hannover Messe ab Montag gleich zwei Live Demos seiner Technologie präsentieren können. Weitere Informationen haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Fujitsu und DXC präsentieren Live Demo von IOTA auf Hannover Messe

AION

AION befindet sich derzeit auf Platz 44 aller Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Der Kurs für einen AION liegt aktuell bei 3,11 EUR*.

Am kommenden Mittwoch, den 25. April wird AION sein Mainnet launchen. Es wird einen Livestream geben, genaue Details und Zeiten werden noch veröffentlicht.

Ethereum Classic

Zwar erst am 30. April, womöglich aber dennoch ein wichtiges Ereignis bzw. Einfluss auf den Kurs von Ethereum Classic in der nächsten Woche könnte der Release des Emerald-Projekts in einer ersten Beta Version sein. Das Projekt beinhaltet das Emerald-Wallet, welches beabsichtigt eine Umgebung zu schaffen, in der Benutzertransaktionen auf dem Wallet sicher verifiziert werden können. Darüber hinaus soll es eine Reihe weiterer Funktionen bereitstellen, die darauf abzielen, die Entwicklung von Smart Contracts auf der Ethereum Classic Blockchain wettbewerbsfähiger zu machen. So wird Emerald beispielsweise eine gemeinsame Plattform für Dapp-Entwickler zur Verfügung stellen.


* Die Prozentangaben beziehen sich auf den Redaktionszeitpunkt


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

eToro
Hauptmerkmale
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mindesteinzahlung
$50
United States
Hauptmerkmale
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Top Coins
  • ETH
  • NEO
  • ADA
  • BTC
  • XLM
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
eToro ist eine soziale Handelsplattform mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen hat die Online-Handelsbranche revolutioniert, indem es innovative Möglichkeiten für Händler einführte, von den Finanzmärkten zu profitieren.
Cryptoassets sind hochvolatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz. eToro USA LLC bietet keine CFDs an und übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher nicht-unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde. Ihr Kapital ist gefährdet.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.