Brian Kelly: Bitcoin ETF ist in 2019 unwahrscheinlich & VanEck/SolidX Entscheidung bis 27.02.

Ein Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) scheint nach Meinung zahlreicher Experten kurz- und mittelfristig eher unwahrscheinlich. Zuletzt erklärte CNBC-Experte Brian Kelly, dass er nicht an die Genehmigung eines Bitcoin ETFs in 2019 glaubt.

Die Genehmigung einen Bitcoin-ETF durch die amerikanische Börsenaufsicht, die Securities and Exchange Commission (SEC) ist noch immer eine sehnsüchtig erwartete Entscheidung für die Krypto-Gemeinschaft. Viele Experten glauben, dass die Genehmigung eines Bitcoin ETFs den Beginn eines großen Kapitalzuflusses seitens institutioneller Investoren in den Kryptomarkt ankündigen könnte. Allerdings hat die SEC bei diversen Ablehungen von verschiedenen ETFs stets schwerwiegende Gründe gefunden, die die Genehmigung eines ETFs verhinderten. Dementsprechend sind auch die Stimmen, die tatsächlich, kurz- oder mittelfristig eine Genehmigung für möglich halten eher in der Unterzahl.

Kürzlich erklärte der CNBC Analyst Brian Kelly, dass Bitcoin „keine Chance“ hatte, die Zulassung für einen ETF im Jahr 2019 zu erhalten. In einem Interview mit Cointelegraph an der Crypto Finance Conference in der Schweiz am 18. Januar äußerte sich Kelly zur aktuellen Marktlage und zu seiner Prognose für das kommende Jahr. Während er an seiner Überzeugung festhält, dass die Zulassung eines Bitcoin ETFs nicht innerhalb der nächsten zwölf Monate erfolgen wird, glaubt er, dass 2019 für die Krypto-Märkte ein profitableres Jahr sein wird, als das letzte Jahr:

Wir sind irgendwo kurz vor dem Ende der Baisse, aber wir könnten noch ein weiteres Tief haben, das würde mich überhaupt nicht überraschen.

Kelly erklärte weiter, dass er glaubt, dass der Anstieg geopolitischer Spannungen, wie der sich abzeichnende Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten und China, zu einem größeren Interesse an der Abwicklung von Währungen wie Bitcoin und Litecoin führen wird. Darüber hinaus behauptet er, dass sich mehr Marktteilnehmer für Krypto als Alternative zu eher traditionellen Anlagen wie Gold entscheiden werden:

Wahrscheinlich wird 2019 der Fokus auf Währungen wie Bitcoin, Litecoin liegen – einige davon – weil wir einiges an geopolitischen Spannungen in der Welt haben. Wir beginnen zu sehen, dass einige globale Makrounternehmen Bitcoin als Alternative zu ihrer Goldposition oder als Absicherung gegen Währungsschwankungen und Volatilität verwenden.

Entscheidung über VanEck/SolidX Bitcoin ETF kommt bis zum 27. Februar

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) hat am 16. Januar 2019 alle anhängigen Verwaltungsverfahren wegen des Shutdowns der US-Regierung eingefroren. Nach Ansicht des Krypto-Rechtsexperten Jake Chervinsky ist es der Kommission jedoch gesetzlich nicht gestattet, die Entscheidung über VanEck/SolidX Bitcoin ETF über die derzeitige Frist hinaus zu verschieben. Chervinsky erklärte via Twitter, dass, obwohl die SEC vor diesem Beschluss abgeschaltet wurde, das Verwaltungsverfahren noch in Gang sei, so dass die Fristen unberührt blieben.

Die SEC müsse daher eine Entscheidung über die Zulassung des von CBOE unterstützten VanEck/SolidX Bitcoin ETF bis zum 27. Februar 2019 treffen. Die SEC hatte ihre Entscheidung bereits mehrfach verschoben, zuletzt im Dezember 2018.

Der Shutdown der SEC brachte Gerüchte hervor, dass der Bitcoin ETF automatisch genehmigt werden könnte, wenn die Kommission die Frist verpasst. Während dies in der Theorie zutrifft, hat Chervinsky kürzlich die Möglichkeit abgelehnt und gesagt, dass „es in Wirklichkeit nie passieren würde“.

Davon unabhängig sieht auch Chervinsky eine geringe Chance für die Genehmigung des VanEck/SolidX Bitcoin ETF. Chervinsky sagte bereits zuvor, dass die Chancen auf eine Bitcoin ETF-Zulassung, seiner Meinung nach auf 10% gesunken seien.

eToro
Hauptmerkmale
Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen
11 Zahlmethoden einschließlich PayPal
Reguliert durch die FCA & Cysec
Mindesteinzahlung
$200
United States
Hauptmerkmale
Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen
11 Zahlmethoden einschließlich PayPal
Reguliert durch die FCA & Cysec
Top Coins
  • Litecoin
  • EOS
  • Ethereum Classic
  • Bitcoin Cash
  • Dash
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, PayPal, Skrill, Neteller, Yandex, WebMoney, UnionPay, MoneyGram
eToro ist eine Multi-Asset-Anlageplattform mit mehr als 2000 Assets, darunter FX, Aktien, Crypto, ETFs, Indizes und Rohstoffe. eToro bietet neben Crypto / Fiat- und Crypto / Crypto-Paaren eine breite Palette von Cryptos wie Bitcoin, XRP und andere. eToro-Benutzer können sich mit anderen Benutzern verbinden, von ihnen lernen und sie kopieren oder von ihnen kopieren lassen.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen